7 gute Gründe für einen Galway-Besuch 2020

Diamond Hill, Connemara, County Galway

Hat Sie die frohe Kunde schon erreicht? Die Stadt Galway ist die Kulturhauptstadt Europas 2020 – und das bedeutet für Sie ein schier unendliches Angebot an großartigen (hauptsächlich kostenlosen) Veranstaltungen, die Galways stolze Kultur und Kreativität das ganze Jahr über feiern werden!

1. Kulturhauptstadt Europas 2020

Nie war der Zeitpunkt für einen Besuch in dieser aufregenden Region so günstig wie jetzt, denn in diesem Jahr feiert Galway den Titel als Kulturhauptstadt Europas 2020 – eines der größten Kulturereignisse der Welt! Die Grafschaft Galway ist für ihr Kulturerbe, die Traditionen ihrer Gaeltacht (rein irischsprachige Regionen) und ihre wilde Naturschönheit berühmt – kein Wunder also, dass die Festlichkeiten der Stadt ganz im Zeichen der Themen Landschaft und Sprache stehen. Im Sommer stehen Highlights wie das Galway Theatre Festival 2020 (Mai), das Galway Early Music Festival (Mai) und Poetry Matters an. Der Herbst entfesselt dann das Kreative bei Vorstellungen wie Fire Garden von Cie Carabosse (August) und dem multidisziplinären Kunstfestival Syngelines (September), das sich dem Leben und Werk des irischen Dramatikers JM Synge widmet. Musik und darstellende Kunst erfüllen die Stadt Clifden beim Connemara Songlines (Oktober). Nachwuchsdesigner können ihre Talente beim It Takes a Village (November) unter Beweis stellen, einem faszinierenden Workshop mit 3D-Modellierung, Vorträgen und Gesprächsrunden, auf dem Teilnehmer gemeinsam ihr Traumdorf bauen können. Einen wahrlich glanzvollen Abschluss findet die Saison dann beim Lumiere Galway (Januar 2021), das die gesamte Stadt in eine funkelnde Wunderwelt voller künstlerischer Skulpturen und Kreationen verwandelt. Paris, die Stadt der Lichter? Von wegen!

2. Köstliche Küche

In Galway dürfen sich Gourmets auf unzählige großartige handwerkliche Erzeuger, sensationelle natürliche Zutaten und preisgekrönte Restaurants freuen. Die Sternerestaurants Loam und Aniar betören mit Gerichten, die fast schon viel zu schön sind, um verspeist zu werden, und im Kai erwarten Sie saisonale Gaumenfreuden in rustikal-elegantem Ambiente. Die beste „irische“ Pizza weit und breit bekommen Sie bei The Dough Bros. Bei Appetit auf herzhaft Gutes weiß das Ard Bia den Gaumen zu erfreuen. Und wenn es ganz traditionell Fish and Chips sein soll, dann am besten bei McDonagh's. Sie können sogar eine kulinarische Wanderung mit Galway Food Tours unternehmen, um die leidenschaftlichen Erzeuger, Brauer und Unternehmer kennenzulernen, die diese Stadt zu der gastronomischen Perle machen, die sie unbestritten ist.

3. Festivalfieber

Galway kennt man ja seit jeher als grandiose Festivalstadt, doch dieses Jahr ist das Programm ein ganz besonderes! Der Juli ist alljährlich mit unglaublichen Festivals gespickt. Das Galway International Arts Festival verwandelt die „City of Tribes“ („Stadt der Stämme“, wie Galway auch gennant wird) in ein riesiges Feiergelände voller Literatur, Drama, Inszenierungen und spontaner Überraschungen. Wussten Sie außerdem, dass Galway eine von nur fünf UNESCO-Filmstädten weltweit ist? Beim Galway Film Fleadh kommen Filmemacher aus allen Genres und allen Teilen der Welt zusammen, um die magische Welt des Films zu feiern. Über die Jahre waren schon viele große Namen zu Gast, wie zum Beispiel Maureen O'Hara, Anjelica Huston und Peter O'Toole. Im September pilgern die Gourmets der Welt nach Galway zum Galway International Oyster & Seafood Festival, das mit fantastischen Meeresfrüchte-Touren, Wettbewerben im Austernschälen, Verkostungen und einem lukullischen Straßenfest mit Karnevalatmosphäre aufwartet. Der Oktober widmet sich ganz dem Grusel, wenn das Galway Abu Halloween Festival mit seiner fantastischen Parade und Veranstaltungen mit Gänsehautfaktor wieder stattfindet. Und je näher die Weihnachtszeit rückt, desto näher rücken auch saisonale Freuden wie Schlittschuhfahren (November–Dezember), das Stöbern nach Geschenken auf dem Galway Christmas Market (November–Dezember) und das berauschend schön anzusehende Light Up Galway Festival (November–Dezember).

4. Die Musikszene

Wenn es um traditionellen Folk geht, gehört Galway ohne Zweifel zu den besten Zielen der Insel Irland. Diese Stadt hat Musik im Blut, und das merkt man an jeder Ecke – von den begeisternden Straßenmusikern an der Shop Street bis hin zu den zahllosen Folksessions, die überall in der Stadt stattfinden. Kaum betreten Sie ein Folkpub, erwartet Sie auch schon ein unvergesslicher Abend: Livemusik, freundliche Leuten und vielleicht sogar eine spontane céilí-Einlage (irischer Tanz)! Erleben Sie die vielen tollen Folksessions in Pubs wie dem Taaffes, The Crane Bar, Tigh Cóilí und An Púcán.

5. Wundervoller Wild Atlantic Way

Lust auf einen Tagesausflug? Dann dürfen Sie sich freuen. Denn Galway liegt am Wild Atlantic Way, einer der längsten Küstenreisestrecken der Welt. Er führt Sie von der Stadt aus zu den buttergelb leuchtenden Buchten, kastanienbraunen Hügeln und den Fischerdörfern von Connemara, zu den gewaltigen Cliffs of Moher und zur mondartigen Kalksteinlandschaft des Burren. Und ein schönerer Ort als die bezaubernden Aran Islands mitten im Atlantik vor der Küste Galways ist wohl kaum vorstellbar. Der irische Folk, die reetgedeckten Cottages und die urigen Steinmauern lassen keinen Zweifel: Diese Inseln sind eine Oase der traditionellen Kultur.

6. Mittelalterliche Mirakel

Wussten Sie schon, dass Galway früher eine Festungsstadt war? Noch heute stehen Überreste der Stadtmauer – allen voran am berühmten Spanish Arch. Und genau dort können Sie im Galway City Museum ihren Spuren weiter folgen und ihre Geschichte entdecken. Die alten Stadtmauern sind inzwischen in ein modernes Einkaufszentrum am Eyre Square integriert. Beim Schlendern durch das mittelalterliche Latin Quarter können Sie die Architektur des 16. Jahrhunderts, die vielen unkonventionellen Cafés und idyllischen kleinen Kunsthandwerksläden erleben. Die Stadt ist eine wahre Schatzkammer für kreative Kultur und Tradition, die sich in wunderbaren heimisch gefertigten Waren von Aran-Pullovern bis hin zu kunstvollen Claddagh-Ringen ausdrücken.

7. Die Menschen

Galway ist das ganze Jahr über eine ebenso rege wie aufregende Stadt – und diesen dynamischen Charme verdankt sie ihren Menschen. Setzen Sie sich nur einmal spontan in eine Bar vor Ort. Ehe Sie sich's versehen, werden Sie bei einem Pint gemütlich mit den Einheimischen plaudern! Schließlich hat Irland nicht umsonst den Ruf seiner glühend warmen Gastfreundschaft! Und in Galway ist sie sogar so herzlich, dass Sie möglicherweise am liebsten einfach hier bleiben würden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.