Irland-Information: Gesetzliche Feiertage in Irland

Gesetzliche Feiertage auf der Insel Irland: rauschende Feste oder eine gute Entschuldigung, um sich zu entspannen. Hier finden Sie alle Informationen zu Feiertagen in Irland.

Neujahr

1. Januar

Am Neujahrstag geht es in Irland sehr ruhig zu. Die meisten Geschäfte und Pubs bleiben geschlossen und wenn Pubs geöffnet sind, öffnen sie später und schließen früher als gewohnt. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren eingeschränkt.

St Patrick's Day

17. März

Am St Patrick's Day herrscht in ganz Irland Partystimmung. Rechnen Sie mit vollen Pubs. Die Geschäfte schließen früher als sonst oder bleiben geschlossen. In den Stadtzentren sind jedoch meistens einige Läden geöffnet. Bei den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt es zu Behinderungen aufgrund von Paraden und es gilt im Allgemeinen der Feiertagsfahrplan.

Karfreitag

19. Apri

Karfreitag ist kein offizieller Feiertag in der Republik Irland. Die Schulen und einige Geschäfte bleiben trotzdem geschlossen. In Nordirland dürfen die Pubs nur zwischen 17 und 23 Uhr Alkohol verkaufen. Getränkeläden sind wie gewohnt geöffnet. In Dörfern und Kleinstädten bleiben die Geschäfte geschlossen. In den Stadtzentren sind aber immer mehr Geschäfte geöffnet.

Ostermontag

22. April

Manche Pubs und Geschäfte öffnen später und schließen früher als gewöhnlich oder bleiben geschlossen. In großen Städten sind mehr Geschäfte geöffnet als in Kleinstädten. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren regional unterschiedlich. Für die meisten Orte gilt der Sonntagsfahrplan. Informieren Sie sich am besten im Voraus.

Jahrestag der Schlacht am Boyne

12. Juli – nur in Nordirland

Dieser gesetzliche Feiertag gilt nur für Nordirland. Die meisten Geschäfte sind geschlossen. In Städten sind jedoch immer mehr Geschäfte geöffnet.

Gesetzliche Feiertage in der Republik Irland (Bank Holidays)

6. Mai, 3 Juni, 5. August und 28. Oktober

Zwischen Juni und Oktober gibt es mehrere gesetzliche Feiertage, darunter Halloween. An diesen Tagen sind die Banken geschlossen. Geschäfte und Pubs in Städten sind meistens geöffnet. In Kleinstädten und Dörfern geht es dagegen ruhiger zu. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren eingeschränkt oder nach dem Sonntagsfahrplan. Es bestehen allerdings regionale Unterschiede. Informieren Sie sich am besten im Voraus.

Gesetzliche Feiertage in Nordirland (Bank Holidays)

6. Mai, 297. Mai und 26. August

An diesen Tagen sind die Banken geschlossen. Geschäfte und Pubs in Städten sind meistens geöffnet. In Kleinstädten und Dörfern geht es dagegen ruhiger zu. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren eingeschränkt oder nach dem Sonntagsfahrplan. Es bestehen allerdings regionale Unterschiede. Informieren Sie sich am besten im Voraus.

1. Weihnachtsfeiertag,

25. Dezember

Am 1. Weihnachtsfeiertag sind praktisch alle Geschäfte geschlossen. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren nicht, aber Sie können unter Umständen ein Taxi buchen.

2. Weihnachtsfeiertag („Stefanstag“ in der Republik und „Boxing Day“ in Nordirland) 26. Dezember
In größeren Städten fängt am 2. Weihnachtsfeiertag der Weihnachtsschlussverkauf an. In kleineren Städten bleiben die meisten Geschäfte geschlossen. Die Pubs sind geöffnet und die öffentlichen Verkehrsmittel fahren mit eingeschränktem Fahrplan.