Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    My Board

    Trinity College, Dublin Trinity College, Dublin
    3 Tage 12 km

    Dublin in 72 Stunden

    von Trinity College Dublin zu St Stephen's Green
    Nächstliegender Flughafen Flughafen Dublin
    Sehenswürdigkeiten Trinity College, Kilmainham Goal, Phoenix Park

    Willkommen in Dublin. Eine erfrischende Stadt mit einem breiten Kulturangebot, die zu Recht stolz auf ihre faszinierende Geschichte ist. Erkunden Sie die verborgenen Winkel dieser Stadt zu Fuß, plaudern Sie mit den Einwohnern und tauchen Sie mit Herz und Seele in Dublin ein.

    Entdecken Sie Ihre Bücherliebe in dieser UNESCO-Literaturstadt, lernen Sie die Invasionsmächte und Rebellen kennen, die Dublin zu ihrer Heimat machten, und erleben Sie außergewöhnliche kulinarische Highlights – diese Stadt wird von ihren Einwohnern nicht umsonst „Fair City“ genannt.

    1

    Tag 1

    2 km

    2

    Tag 2

    8 km

    3

    Tag 3

    Trinity College, Dublin Trinity College, Dublin
    Tag 1Vom Trinity College Dublin zur Christ Church Cathedral

    Tag 1

    Tauchen Sie ein in die Jahrtausende alte Geschichte der Stadt und entdecken Sie eine traumhaft schöne Universität sowie den Ort, dem Dublin seinen Namen zu verdanken hat.

    Tag 1 ansehen

    Dublins Hort der Lehre

    Trinity College Dublin

    Trinity College long room Trinity College long room

    Starten Sie mit einem Brunch im Kilkenny Café in den Tag, bevor Sie auf der anderen Straßenseite in die Bastion des Lernens eintreten: Trinity College, das 1592 gegründet wurde. Stellen Sie sich auf den Front Square und hören Sie, wie die Glocken des Campanile auf dem ganzen Campus ertönen. Weiter geht es zur Long Room Library, in der über 200.000 der ältesten Manuskripte des Trinity College aufbewahrt werden, einschließlich des reich verzierten Book of Kells, eine geheiligte Bildhandschrift aus dem 9. Jahrhundert. Beenden Sie Ihren Besuch mit der Science Gallery, in der wechselnde Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst zu sehen sind, die mehr als nur wissenschaftliche Forschung zur Schau stellen!

    Besorgen Sie sich eine DoDublin-Karte für Nahverkehr und Sightseeing. Damit genießen Sie Ermäßigungen auf viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie 72 Stunden unbegrenztes Fahrvergnügen mit dem Hop-on/Hop-off-Bus von DoDublin, dem öffentlichen Busnetz der Stadt und dem Flughafentransfer Airlink.

    1 km

    Ein Jahrtausend an Geschichten

    Dublin Castle

    Dublin Castle Dublin Castle

    Ein traditionelles Mittagessen mit Guinness-Rindereintopf erwartet Sie im Keogh's Café und danach reisen Sie 1.000 Jahre zurück in die Vergangenheit zum Dublin Castle. Einst eine Wikingerfestung und der Sitz der britischen Verwaltung, spielt dieser Ort auch heute noch eine wichtige Rolle für den irischen Staat. Besichtigen Sie die Prunkgemächer, die mittelalterliche Gruft und die Chapel Royal, bevor Sie in den ruhigen Dubh Linn Gardens an der Stelle des „schwarzen Pools“ entspannen, der Dublin seinen Namen gab.

    Nebenan befindet sich die Chester Beatty Library. Sie ist eine wahre Schatztruhe der Weltliteratur und Kultur mit Artefakten aus Asien, dem Nahen Osten, Nordafrika und Europa und gehört laut dem Lonely Planet zu den besten Museen Europas.

    Dublin Castle ist auch ein Highlight auf den meisten der ineinander verschlungenen Dublin Discovery Trails. Treffen Sie also Ihre Wahl und gehen Sie Ihren eigenen Weg und besuchen Sie das Royal Hospital, die City Hall und das General Post Office (GPO).

    1 km

    Die Kathedralen von Dublin

    Christ Church Cathedral

    Christ Church Cathedral Christ Church Cathedral

    Die hoch aufragenden Türme der Kathedralen St Patrick's und Christ Church prägen das Stadtbild von Dublin. Seit fast 800 Jahren beeindrucken die Kathedralen ihre Besucher und beherbergen faszinierende Kuriositäten. Das einbalsamierte Herz von St. Laurence O'Toole (einem Erzbischof von Dublin aus dem 12. Jahrhundert) wird in einem Schrein in der Christ Church Cathedral aufbewahrt, und der traumhaft schöne Chor der St. Patrick's Cathedral sorgt für Gänsehaut.

    Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, ziehen Sie Ihre Tanzschuhe an und machen Sie sich auf in das Brazen Head, um im angeblich ältesten Pub Dublins traditionelle Live-Musik, großartiges Essen und nette Gesellschaft zu genießen.

    Guinness Storehouse Guinness Storehouse
    Tag 2Von Kilmainham Gaol zum Glasnevin Cemetery

    Tag 2

    Erkunden Sie die unglaubliche Reichweite der irischen Diaspora, das Schicksal von einigen der grausamsten Verbrecher des Landes und das vielleicht beste Pint Guinness der Welt.

    Tag 2 ansehen

    Gefängnisaufenthalt in Irland

    Kilmainham Gaol

    Kilmainham Gaol Kilmainham Gaol

    Besuchen Sie Dublins ursprünglichen „Gallows Hill“ (Galgenberg), wo sich heute das Kilmainham Gaol befindet. Dieses ehemalige Gefängnis wurde 1796 eröffnet und entwickelte sich schnell zu einem gefürchteten Ort, besonders bei politischen Häftlingen und Strafgefangenen, die vor ihrer Verbannung nach Australien hier festgehalten wurden. Nach seiner langen und berüchtigten Geschichte öffnete das stillgelegte Gefängnis in den 1960er Jahren seine Tore für Besucher. Heute erhalten Sie in seinen Mauern faszinierende Einblicke in die prägendsten und erschütterndsten Zeiten der irischen Geschichte. Gönnen Sie sich nach diesem oft bedrückenden Besuch im Brú House Kilmainham ein herzhaftes Mittagessen.

    Verpassen Sie während Ihres Aufenthalts nicht das Irish Museum of Modern Art (IMMA). Es befindet sich auf dem wunderschönen Anwesen des Royal Hospital in Kilmainham und zeigt Werke von Elizabeth Peyton, Alexander Calder und Terry Winters.

    2 km

    Eine Ikone Irlands

    Das Guinness Storehouse

    Guinness at the Storehouse Guinness at the Storehouse

    Seit seinen Ursprüngen als Gärhaus im Jahr 1759 – mit einem für 9.000 Jahre geltenden Pachtvertrag! – hat sich das Guinness Storehouse zu einer der berühmtesten Besucherattraktionen der Stadt entwickelt. Das heutige Gebäude wurde 1904 im Stil der Chicago School of Architecture errichtet und beherbergt eine großartige Ausstellung, von Retro-Werbung bis zu den Geheimnissen der Braukunst, und Sie erfahren, warum die Blasen im Guinness absinken statt aufsteigen. Genießen Sie zum Abschluss der Führung in der Gravity Bar den fantastischen 360-Grad-Ausblick über die Stadt mit einem Pint des berühmten schwarzen Gebräus und stoßen Sie auf die köstliche Erfindung von Arthur Guinness an.

    Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie in der Guinness Open Gate Brewery in der Guinness-Fabrik neue Getränke aus der Brauerei probieren. Reservieren Sie Ihren Platz donnerstags und freitags zwischen 17:30 Uhr und 22:30 Uhr. Die etwas versteckt gelegene Eingangstür befindet sich in der James Street.

    4 km

    Die Geschichten der Toten

    Glasnevin Cemetery

    Glasnevin Cemetery Glasnevin Cemetery

    Nehmen Sie einen Bus zum Glasnevin Cemetery. Dieser Friedhof wurde 1832 eröffnet und hat heute über 1,5 Millionen Grabstätten – ein äußerst interessantes Ziel für Ahnenforscher und Geschichtsfans. Vor den Toren des Friedhofs können Sie im charmanten viktorianischen Pub The Gravedigger bei einem Pint entspannen. Offiziell als John Kavanagh's bekannt, wird in dieser Dubliner Institution eines der typischen traditionellen Gerichte der Stadt serviert: Coddle (normalerweise bestehend aus Fleischresten wie Würsten und Speck mit Bratkartoffeln und Zwiebeln). Einfach vorzüglich.

    Erkunden Sie danach den Botanischen Garten in Glasnevin und genießen Sie im wunderschönen viktorianischen Gewächshaus ein wahres Blumenmeer.

    Tag 3Von der National Gallery zum Little Museum of Dublin

    Tag 3

    Bestaunen Sie kostenlos ganz große Kunst, entdecken Sie, wo die berühmten Schriftsteller Dublins Inspiration fanden, und genießen Sie die „wahre“ Geschichte der Stadt. Ihr Abenteuer geht weiter ...

    Tag 3 ansehen

    Ein wahres Meisterwerk

    Die National Gallery of Ireland

    The National Gallery The National Gallery

    Mit Werken von Picasso, Monet und dem bekannten irischen Künstler Jack B Yeats lohnt es sich, etwas länger in der National Gallery of Ireland zu verbringen. Der Eintritt ist kostenlos. Die hohen Decken und das einfallende Licht sind schon Kunstwerke für sich. Legen Sie im herrlichen Gallery Tea Room einen Zwischenstopp ein und genießen Sie eine Tasse Tee und ein Stück Kuchen oder Scones, bevor Sie sich wieder den großen Meistern widmen.

    Ein innovatives kulinarisches Erlebnis, das Ihnen das Beste der Gastro-Szene Irlands näherbringt, erwartet Sie im Pig's Ear in der Nassau Street, wo traditionelle irische Gerichte mit einer modernen Note auf den Teller kommen.

    1 km

    Ein grünes Wunderland

    St Stephen's Green

    St Stephen's Green St Stephen's Green

    Schreiten Sie durch den Fusilier's Arch in den grünen Stadtpark St Stephen's Green. Kaum zu glauben, dass dieser idyllische Park bis 1663 nur sumpfiges Gemeindeland war, auf dem Schafe und Kühe grasten, aber wo auch öffentliche Hinrichtungen und Hexenverbrennungen stattfanden. Lassen Sie an sonnigen Tagen im St Stephen's Green die Seele baumeln, sehen Sie den vorbeiflanierenden Spaziergängern zu und genießen Sie ein Picknick. Falls es dafür zu kühl sein sollte, füttern Sie die Enten und begrüßen Sie anschließend Oscar Wilde, James Joyce und WB Yeats bzw. ihre Statuen.

    Besuchen Sie danach Dublins kleinste Bar, die Dawson Lounge in der Dawson Street. Ein freundlicher, charmanter Ort mit netten Stammgästen. Wenn sich der Hunger meldet, finden Sie in der Dawson Street eine breite Auswahl an Restaurants.

    1 km

    Eintauchen in Dublins Geschichte

    Little Museum of Dublin

    The Little Museum The Little Museum

    Die Irish Times beschrieb es als „Dublins bestes Museumserlebnis“: das Little Museum of Dublin, das die Geschichte dieser faszinierenden Stadt erzählt. Entdecken Sie Ausstellungstücke von königlichen Gästen und Rockstars – einschließlich den Lokalmatadoren U2 – und lauschen Sie den begeisternden Geschichten der Museumsführer. Anhand der wechselhaften Vergangenheit Irlands, die von Aufstieg, Fall und erneutem Aufstieg geprägt ist, wird Ihnen Dublins Geschichte näher gebracht. Von hier aus ist es dann nur ein kurzer Spaziergang zum Fallon & Byrne's Wine Cellar in der Exchequer Street, wo die besten Erzeugnisse aus Irland zu finden sind.

    Wenn Sie mehr Zeit haben, lassen Sie Ihren Tag in der Horseshoe Bar im Shelbourne Hotel ausklingen. In diesem bekannten Treffpunkt für Politiker, Journalisten und lokale Berühmtheiten wird Sie der Barmann der Horseshoe Bar auf eine Verkostungsreise durch die Welt des irischen Whiskeys mitnehmen.