logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    ni-food-scene-bg-2 ni-food-scene-bg-2

    Nordirlands kulinarische Revolution

    Nordirland ist bekannt als Paradies für Feinschmecker – von Meeresfrüchten über Rindfleisch und Käse bis hin zum Irish Whiskey. Und so kommen Sie in den Genuss des Besten vom Besten ...

    ni-food-scene-inset 5 ni-food-scene-inset 5

    Innenbereich des OX Belfast, Belfast

    Ein Spaziergang durch Belfast führt Sie ins Zentrum einer Renaissance des Essens und Trinkens. In Nordirlands Hauptstadt haben sich zahlreiche Spitzenköche angesiedelt, die äußerst interessante Gerichte zubereiten. Hinter der schwarzen Fassade des OX oder den heiligen Türen des EIPIC erwarten Sie moderne, mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Gerichte, die die Qualität der regionalen Erzeugnisse Nordirlands unterstreichen.

    ni-food-scene-inset 1 ni-food-scene-inset 1

    Enniskillen Taste Experience, Grafschaft Fermanagh

    Und es endet nicht an den Stadtgrenzen von Belfast. Auch außerhalb der Hauptstadt gibt es besondere Restaurants, die an sich schon ein Ausflugsziel sind.Ein guter Ausgangspunkt ist Enniskillen in der Grafschaft Fermanagh, wo Sie neben ausgezeichneten Pubs und Restaurants auch einen Nachmittag bei der Tour The Enniskillen Taste Experience verbringen können. Dieser geführte Rundgang mit Stopps bei einigen der besten Gourmettempel und Erzeuger der Stadt ist ideal, um sich einen Eindruck vom Angebot in Fermanagh zu verschaffen. Sehenswert ist das allseits beliebte Harry’s Shack in Portstewart, Grafschaft Londonderry, eine Oase am Strand, in der die frischesten Meeresfrüchte serviert werden.

    Nach Ansicht des Inhabers Donal Doherty ist dies die beste Zeit, die es je für die irische Küche gegeben hat: „Wir haben viel mehr Vertrauen in unsere eigenen Zutaten, und die Kunden sind abenteuerlustiger und vertrauensvoller geworden“, erklärt Doherty.

    Diese Abenteuerlust spiegelt sich in den Speisekarten in ganz Nordirland wider, ob im eleganten Browns in Derry~Londonderry oder im The Poacher’s Pocket – einem raffinierten Gastropub in Comber, Grafschaft Down. Mit ihrer Leidenschaft für regionale, natürliche Erzeugnisse beweisen die Köche von Restaurants wie Blakes of the Hollow, Newforge House und The Parson’s Nose, dass man für das Beste nicht weit fahren muss.

    Einen authentischen und köstlichen Einblick in Nordirlands Seele verspricht Ihnen eine Besichtigung der Armagh Cider Company. Sie lernen den gesamten Herstellungsprozess vom Anbau auf der herrlichen 32 Hektar großen Plantage bis zum Endprodukt kennen und dürfen zum Schluss verschiedene traditionelle Cidersorten und Säfte verkosten. Oder stellen Sie Ihre Backkünste in Tracey's Farmhouse Kitchen auf die Probe. Nach einer herzlichen Begrüßung in diesem reetgedeckten Cottage geht es direkt ans Werk: Rollen Sie die Ärmel hoch, ziehen Sie sich eine Schürze über und kneten Sie ganz traditionell von Hand Ihren Teig für Soda Bread und Weizenbrote.

    ni-food-scene-inset 6 ni-food-scene-inset 6

    Rademon Estate Distillery – Heimat des Shortcross Gin, Belfast

    Helden der regionalen Gastronomie

    Sie werden überall in Nordirland fabelhafte Speisen und Getränke finden, aber Sie werden auch Geschichten über die leidenschaftlichen Menschen hören, die diese Köstlichkeiten züchten, herstellen, kochen, destillieren und auf den Tisch bringen.

    So hat Bernie McClelland ihren Küchenchef im Rayanne House gebeten, die letzte Mahlzeit der Titanic nachzukochen – schließlich befinden sie sich in Belfast, der Heimat der Titanic. Oder das Ehepaar Fiona und David Boyd-Armstrong, die vor einigen Jahren ihre eigene kleine Brennerei aufgebaut haben und nun ihren preisgekrönten Shortcross Gin ausschließlich mit Pflanzen aus ihrem eigenen Garten herstellen!

    Und die Betreiber des Ballygally Castle Hotel hatten so viel Freude, als in der Nähe die Dreharbeiten zu HBOs Game of Thrones stattfanden, dass sie beschlossen, ihren eigenen thematischen Nachmittagstee anzubieten. Probieren Sie doch einfach einmal ihr Dothraki Trifle mit Mini-Dracheneiern!

     

    ni-food-scene-inset 4 ni-food-scene-inset 4

    Apfelkisten in einem Obstgarten in Armagh mit einem Besucherführer der Armagh Cider Company

    In Nordirland werden Ihnen überall handwerklich gebraute Craft-Biere und Cider von kleinen, erstklassigen Herstellern begegnen. Nehmen Sie Platz in jahrhundertealten Pubs wie dem Grace Neills (1611) in der Grafschaft Down oder im The Brewer’s House in Donaghmore, Grafschaft Tyrone, und genießen Sie frisch gezapfte Biere aus der Region sowie fruchtige Cider. Halten Sie unterwegs Ausschau nach Namen wie Sheelin aus der Grafschaft Fermanagh, Whitewater aus den Mourne Mountains, Kilmegan Cider aus der Grafschaft Down und Hilden aus der Grafschaft Antrim.

    Viele dieser Biere, Ales, Stouts und Cider passen hervorragend zu Meeresfrüchten und regionalen Aromen. Wenn Sie also eines der nordirischen Gastropubs besuchen, sollten Sie sich unbedingt nach dem passenden Getränk zum jeweiligen Gericht erkundigen. Das ist die beste Art, sie zu genießen.