Grafschaft Cavan

Cloughoughter Castle

Mit ihren bemerkenswerten Landschaften, ihrer reichen Kultur und ihrer florierenden Wassersportszene ist die Grafschaft Cavan einer der am besten gehüteten Geheimtipps in Irlands historischem Osten.

Warum wurde das so lange geheim gehalten? Das ist die Millionen-Dollar-Frage. Oder genauer gesagt, die 365-Seen-Frage: Denn es wird gesagt, dass die Grafschaft einen See für jeden Tag des Jahres hat.

Vielleicht ist der Grund, dass Cavan immer diskret zwischen den sechs Grafschaften, von denen sie umgeben ist, versteckt lag. Oder vielleicht möchten die Einheimischen ihre Umgebung nicht so sehr in den Mittelpunkt der allgemeinen Aufmerksamkeit rücken. Was auch immer der Grund ist, Cavan und die mit Drumlins gesprenkelte Landschaft sowie die Hunderten von glasklaren Seen und weitläufigen großen Waldparks sorgen dafür, dass sich in der Grafschaft etliche Rückzugsorte befinden, an denen man Ruhe und Entspannung findet.

Dún na Rí Forest
Dún na Rí Forest

Wasser-Wunderland

Lassen Sie sich von den stillen Gewässern beruhigen oder tauchen Sie hinein und machen Sie sich Appetit auf weitere Abenteuer in Cavan. Urlauber können tagelang auf den Flüssen Shannon und Erne sowie dem restaurierten Shannon-Erne-Kanal, der die beiden verbindet, durch stille und unberührte Landschaften fahren. Oder warum sollte man nicht noch einen draufsetzen? Kanufahrer und Kajakfahrer können innerhalb der Grenzen der Wasserstraßen von Cavan bis an ihr Limit gehen.

Cavan zieht auch Fischer an. In der Tat ist die Grafschaft berühmt für das Friedfischangeln und Hechtfischenund das Angeln nach Bachforellen in Lough Sheelin wird auch immer bekannter.

Wenn Sie keinen Wert darauf legen, Ihre Zeit auf dem Wasser zu verbringen, dann gehen Sie einfach an dessen Ufern spazieren, und zwar den Canal Walk in Ballyconnell oder Castle Lake Loop in Bailieborough entlang. Bei dem Cavan Way handelt es sich um den nationalen markierten Pfad, der 26 km von Dowra, einem kleinen Dorf nahe der Quelle des Flusses Shannon, durch die bewaldeten West Cavan Uplands und bis nach Blacklion führt.

Cavan Burren Wanderwege
Cavan Burren Wanderwege

Landschaft und Luxus

Vielleicht haben Sie bereits von The Burren, dem berühmten Nationalpark in der Grafschaft Clare, gehört. Cavan hat aber ebenfalls so etwas wie einen kleinen Burren zu bieten – eine Reliktlandschaft, die in der Nähe der Cuilcagh Mountains liegt. Alte Hütten, Felskunst, karstige Kalksteinformationen, ein Keilgrab und Gletscherbrocken sind nur einige der Überraschungen, die in der Hochebene verstreut zu finden sind. Diese Landschaft liegt abseits der Touristenpfade, weit weg von den Routen, die die Touristenbusse nehmen, aber wenn Sie wieder zu Hause sind, haben Sie wirklich etwas zu erzählen.

Nach all den Erkundungen im Freien können Sie sicher sein, dass Sie sich in Cavan entspannen werden, essen gehen können und gut schlafen werden. Der berühmte irische Koch Neven Maguire kocht im MacNean House im Dorf Blacklion hervorragende Gerichte oder gehen Sie mit der gesamten Familie zu dem aufregenden Festival Taste of Cavan, das immer im August stattfindet. Das preisgekrönte Farnham Estate and Spa hat es zu seiner Mission gemacht, Sie zu verwöhnen. Und die Hotels und Pensionen in der Grafschaft reichen von Schlössern aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu modernen Zufluchtsorten am See.

Wir sollten uns bei den Einwohnern von Cavan entschuldigen ... Jetzt haben wir euer Geheimnis verraten und nun könnt ihr schon bald mit Besuchern rechnen. Werden es vielleicht so viele sein, dass ihr an allen Seen der Grafschaft auf sie treffen werdet?

Mehr erkunden

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!