Slieve League Cliffs

Slieve League, County Donegal

Hoch oben auf den gewaltigen Slieve League Cliffs werden Sie sich fast vorkommen, als stünden Sie am Rand der Welt

Klippenkultur

Wild, dramatisch, majestätisch: Die turmhohen Slieve League Cliffs gehören zu den höchsten Meeresklippen Europas. An der höchsten Stelle stürzen sie schwindelerregende 609 Meter bis zum tosenden Atlantik in die Tiefe.

Bevor Sie aber die Klippen erreichen, kommen Sie am Slieve League Cliffs Centre vorbei. Dieser preisgekrönte Familienbetrieb mit freundlicher Atmosphäre und Lokalkolorit lässt Sie ganz in die Geschichte und Kultur der Region eintauchen. Der Handwerksladen bietet Strickwaren und Kunst aus der Region an und im Sommer finden sogar traditionelle irische Folksessions statt.

Wenn Sie eine geführte Klippenwanderung buchen, bekommen Sie einzigartige Einblicke in die heimische Tierwelt und die spektakuläre Landschaft, abgerundet mit so mancher Anekdote aus der Gegend. Bevor Sie aufbrechen, sollten Sie aber auf jeden Fall im Tí Linn Café einkehren – damit sind Sie für die längere Wanderung dann bestens gestärkt!

Bis an den Klippenrand und wieder zurück

Vom Cliffs Centre können Sie direkt zum Hauptaussichtspunkt der Klippen fahren. Wenn Ihnen das allerdings zu viel des Guten ist, können Sie Ihr Fahrzeug unterwegs dorthin auf dem Parkplatz stehen lassen und den Rest des Weges zu Fuß bestreiten. Die Klippen von Slieve League sind gut dreimal so hoch wie die Cliffs of Moher in der Grafschaft Clare – seien Sie also bitte besonders vorsichtig, wenn Sie auf den Küstenpfaden unterwegs sind.

An den ausgewiesenen Aussichtspunkten bietet sich Ihnen ein überwältigendes Panorama. Die Klippen erstrecken sich fast bis zum Horizont. An klaren Tagen reicht der Blick bis nach Sligo und Leitrim und sogar bis zu der fernen Gebirgslandschaft an der Küste von Mayo. Zur höchsten Stelle von Slieve League gelangt man über den schmalen, furchteinflößenden Pfad des One Man's Pass, der schlängelnd zum Pilgrim's Path führt. Allerdings sollten sich nur sehr erfahrene Bergwanderer über den Aussichtspunkt hinaus und auf den One Man's Pass wagen.

Slieve League

Klippen mit Geschichte

Die turmhohen Hänge von Slieve League beheimaten Bemerkenswertes: die Ruine einer frühchristlichen Klosterstätte – inklusive Kapelle und Bienenkorbhütten. Dort befinden sich auch frühzeitliche Steinruinen, die vermuten lassen, dass der Berg vor den Anfängen des Christentums ein Pilgerort war. Am Carrigan Head auf dem Weg zum Hauptaussichtspunkt ist ein Signalturm zu sehen, der Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, um vor möglichen französischen Invasionstruppen zu warnen. In der Nähe des Aussichtsbereichs liegen die Steine, mit denen im Zweiten Weltkrieg der Schriftzug „Éire“ als Navigationshilfe für die Piloten ausgelegt wurde.

Unfassbar großartig

Die majestätische Schönheit und gewaltige Größe der Klippen ist mit Worten nicht zu beschreiben. Über Ihnen die kreisenden Seevögel, vor Ihnen nichts als das tiefblaue Meer – hier kann man sich schon mal leicht vorkommen, als stünde man am Rand der Welt. Mit neu gewonnener Ehrfurcht kann es nun mit Ihrem Abenteuer auf dem Wild Atlantic Way weitergehen.

Mehr erkunden

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!