Irlands junger Held: die Reise eines Kriegers

Auf den Spuren von Setanta

Slieve Foy from the Flagstaff Peninsula © fineArt Photography/Shuttershock

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und versetzen Sie sich in das Irland der Mythen, ein Reich des wandernden Elfenvolkes, mit geheimnisvollen Mystikern und kriegerischen Stammesführern. Inmitten dieser Hügel begann ein Junge seine Reise zum Helden …

Cooley Peninsula, County Louth

Ein Junge und sein Hurlingschläger

Es war in dieser sagenumwobenen Landschaft, in der Setanta seine Reise über die Cooley Mountains begann und sich durch das Dickicht schlug. Er trug einen Hurlingschläger in seiner Hand und einen Traum im Herzen. Sein Wunsch? Sich vor seinem Onkel, dem Hochkönig von Ulster, als würdiger Krieger zu erweisen und den Rängen der Macra beizutreten, dem Ausbildungstrupp der legendären Red Branch Ritter.

Um die Reise zu verkürzen, schlug er einen Sliotar (Ball) mit seinem Hurlingschläger. Über Hügel und tiefe Senken, durch federndes Farndickicht und Blauheide kämpfte er sich durch Regen und Dunst. Dabei verlor er sein Ziel – und den Sliotar – niemals aus den Augen.

© Conor Phelan
© Conor Phelan

Ein Willkommensgruß an einen Helden

Setanta wanderte durch das grüne Tal von Glenmore, bestieg den Gipfel von Slieve Foy und schaute auf den Ozean hinaus. Er tauchte ein in die smaragdgrüne Stille von Carlingford Lough, ohne zu wissen, dass sich tausende Jahre später um diese Landschaften und seinen Namen Legenden ranken würden.

Endlich erreichte er den Hof von König Conchobar. Die Macra wurden auf der Wiese außerhalb des Schlosses versammelt – insgesamt waren es mehr als 100 junge Männer. Sie alle waren beim Hurling fast so schnell wie der Wind. Aber Setanta schlug sie alle und erlangte damit das Interesse des Königs, der den Jungen mit offenen Armen empfing.

Die Reise geht weiter

Über die Jahre hinweg wurde Setanta ein Ritter der Red Branch und schließlich zu einem der meist gefürchteten und furchterregendsten Namen in der irischen Folklore: Cú Chulainn.

Bis zum heutigen Tag erinnert die irlandweite Poc Fada an Setantas legendäre Reise über die Cooley Mountains. Heutzutage konkurrieren die zwölf besten Hurling-Schleuderer darum, wer mit den wenigsten Schlägen dieselbe Strecke zurücklegen kann. Auch wenn Jahrtausende vergangen sind, möchten viele bis heute in die Fußstapfen von Setanta treten. Und? Haben Sie das Zeug dazu? Die Berge warten auf Sie …

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!