Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    My Board

    Long room library Long room library

    Literatur in Irland

    Irlands literarische Romantik ist wie für Bücher geschaffen. Die Geschichten sind dem Land auf den Leib geschrieben und die uralten Traditionen und berühmten Autoren werden auf der ganzen Welt gefeiert

    • #Literatur
    • #Literatur

    Literarisches Dublin

    Entdecken Sie Kultstätten in der UNESCO-Literaturstadt

    WB Yeats

    Entdecken Sie die Insel des großen Dichters

    Wie aus dem Bilderbuch

    Entdecken Sie die Heimat unserer Autoren

    Joyce, Beckett, Heaney, Binchy, Wilde – der Beitrag einer so kleinen Insel wie Irland zur Weltliteratur ist einfach erstaunlich! Unsere Schriftsteller, Dichter und Dramatiker wurden zu Leitfiguren verschiedenster Genres und dazu gehören nicht weniger als 4 Nobelpreisträger!

    Dieses literarische Erbe ist ein wertvoller Teil unserer Kultur, der in unseren Landschaften, Straßen und traditionellen Pubs verewigt wurde und Ihnen in jedem Winkel unserer Insel begegnet.

    Hier können Sie die Mourne Mountains bewundern, die CS Lewis zu Narnia inspiriert haben, ein Bier in demselben Pub wie der Dichter WB Yeats und der Dracula-Autor Bram Stoker trinken oder in die Fußstapfen von Joyce in Dublin treten.

    Long room library Long room library

    Großartige Geschichten und die Geschichten hinter den Geschichten gibt es überall auf der Insel Irland. So inspirierte die Silhouette von Cave Hill am Rande von Belfast, der unter den Einwohnern der Region auch als Napoleon’s Nose bekannt ist, den Satiriker Jonathan Swift zu dem schlafenden Riesen in seinem Werk „Gullivers Reisen“. In den Landschaften von Londonderry hingegen fand der Lyriker und Literatur-Nobelpreisträger Seamus Heaney seine Inspiration für Gedichte wie „Digging“ und „Blackberry Picking“. Im Kunst- und Kulturzentrum Seamus Heaney HomePlace können Sie durch Geschichten und Fotografien in die Welt Heaneys eintauchen und der Stimme des Poeten lauschen, der die Worte aus seiner Feder vorträgt.

    Oscar Wilde statue Oscar Wilde statue

    Dublin, eine UNESCO-Literaturstadt, ist stolz auf seine literarischen Helden und an jeder Ecke entdeckt man Wahrzeichen zu ihren Ehren. Bronzestatuen legendärer Schriftsteller sind vielerorts zu finden, zum Beispiel der Dichter Patrick Kavanagh am Grand Canal und Oscar Wilde am Merrion Square. Keinem Geringerem als Samuel Beckett wurde mit einer Brücke über den Fluss Liffey gedacht, während ein Theater im Trinity College an Booker-Prize-Gewinnerin Anne Enright erinnert.

    Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.

    WB Yeats

    Wie wir unsere literarische Kultur auch gerne zelebrieren? Bei Festivals. Jedes Jahr erinnern Veranstaltungen wie der Yeats Day in Sligo und der Bloomsday in Dublin mit Aufführungen, Lesungen und Workshops an die großen Namen der irischen Literatur.

    Dies bedarf wohl keiner zusätzlichen Erklärung mehr?