Ideen für Entdeckungsreisen: Abseits der Touristenmassen

Play
Inishowen Peninsula, County Donegal

Entdecken Sie auf unserer kleinen Insel eine Schatztruhe voller verborgener Schätze – von Lichtshows der Natur bis zu einzigartiger Architektur.

Irland abseits der Touristenmassen zu erkunden, lohnt sich auf jeden Fall. Eine ganze Fülle an besonderen Orten wartet darauf, entdeckt zu werden: von unglaublich schönen, winzigen Häfen bis zu riesigen unberührten Halbinseln und von berühmten Burgruinen bis zu uralten Moorleichen. Glaubt man den Einheimischen, dann gibt es hier sogar eine magische Straße ...

Irland abseits der Touristenmassen

Erkunden Sie unseren Reisevorschlag auf der Karte
Karte ansehen
Karte

Der wunderbare Norden Irlands

Verborgene Wunder finden sich im Norden Irlands hinter jeder Ecke. Zwischen Donegal und Down erwartet Sie ein Highlight nach dem anderen – Burgen in Antrim, die Polarlichter in Donegal, uralte Grabstätten in Armagh und, nicht zu vergessen, die Heimat einiger äußerst berühmter Schriftsteller ...

A driving 1 h 23 min
Grianan Of Aileach
Grianán Of Aileach

Tanz der Polarlichter

Inishowen am Wild Atlantic Way ist abgeschieden und wunderschön. Es ist aber auch DER Ort in Irland, um die Polarlichter mit eigenen Augen zu sehen. Bringen Sie eine Thermoskanne mit heißer Schokolade und eine warme Decke und beobachten Sie dieses Naturspektakel vom Grianán of Aileach aus. Dieses 2.000 Jahre alte Ringfort liegt 250 Meter über dem Meeresspiegel und ist somit ideal. Ein einmaliges Erlebnis! Wenn Sie sich an den Wundern der Natur satt gesehen haben, machen Sie auch Ihren Magen glücklich im Tank & Skinny's Seaside Restaurant in Buncrana. Hier kommen in einer einzigartigen Lage preisgekrönte Gerichte auf den Teller.

Wenn Sie mehr Zeit haben

Im Inishowen Maritime Museum & Planetarium erwarten Sie faszinierende Geschichten vom Meer und dem Himmel.

B driving 1 h 27 min
Dunseverick Castle
Dunseverick Castle

Dunseverick Castle: uralte Pracht hoch auf einer Klippe

An der Causeway-Küste befinden sich weltberühmte Attraktionen wie der Giant’s Causeway und die Carrick-a-Rede-Hängebrücke. Einer der weniger bekannte Höhepunkte an dieser großartigen Küste ist das Dunseverick Castle. Die dramatische Lage der Ruinen hoch auf einer Klippe passt zur dramatischen Vergangenheit von Dunseverick. Es wird angenommen, dass der heilige Patrick die Festung im 5. Jahrhundert besuchte. 870 n. Chr. kamen die Wikinger und im 17. Jahrhundert folgte die Eroberung und Zerstörung. Fast ein Wunder, dass hier heute überhaupt noch etwas steht.

Wenn Sie mehr Zeit haben

Im nahen Bushmills Inn Restaurant erwarten Sie traditionelle Gerichte mit dem gewissen Etwas.

C driving 1 h 6 min
Divis & The Black Mountain
Divis & The Black Mountain

Verborgene Schätze im Naturreservat Divis & The Black Mountain

Sie mögen es wild und ländlich? Dann erkunden Sie das traumhafte, vom National Trust verwaltete Reservat  of Divis & The Black Mountain. Frei laufende Kühe in grünen Feldern, Wildpferde und Dachse erwarten Sie. Achten Sie auch auf die seltenen Vogelarten, die hier zu Hause sind, wie zum Beispiel Wanderfalken. An einem klaren Tag reicht der Ausblick von hier bis über dasStrangford Lough, die Mourne Mountains, die Sperrin Mountains und sogar bis hinüber nach Schottland. Herrlich.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Outdoor NI. 

Nicht verpassen

Zugegeben, Titanic Belfast liegt nicht wirklich abseits der Touristenmassen, sondern mitten in Belfast. Dennoch ist die „beste Besucherattraktion Europas“ ein einmaliges Erlebnis, das Sie einfach nicht verpassen dürfen.

D driving 1 h 6 min
Navan Fort
Navan Fort

Uralte Schädel in einem heidnischen Fort

Navan Fort (Emain Macha auf Irisch) wurde nach der heidnischen Göttin Queen Macha benannt, die diesen Teil der Welt der Legende nach für über ein Jahrzehnt regierte. Es war einst Sitz der Könige und Königinnen von Ulster. Archäologen lieben diesen Ort und seine Überraschungen, z. B. den 2.500 Jahre alten Schädel eines eigentlich in Nordafrika beheimateten Berberaffens.

Wenn Sie mehr Zeit haben

Reserveer een tafel in 4 Vicars, gelegen bovenaan de prachtige Vicars Hill. Je kunt er genieten van verse vis uit Kilkeel en gerechten proeven met de beroemde bramleyappels uit Armagh.

E
The Silent Valley
Das Silent Valley

Genießen Sie die Ruhe

Das glitzernde Herz der Mourne Mountains, der Silent-Valley-Stausee, ist eine Paradies für alle, die Ruhe und Frieden suchen. Wenn Sie den Alltag hinter sich lassen möchten, dann sind Sie hier richtig. Der von Bergen umgebene See wird nicht umsonst „silent“ (dt. still) genannt. Die friedliche Ruhe hier macht diesen Ort ideal, um zu entspannen und Ihre bisherige Reise Revue passieren zu lassen.

Wenn Sie mehr Zeit haben

Der Brontë Homeland Drive führt Sie zu der winzigen Kirche, in der Patrick Brontë – der Vater von Charlotte, Anne und Emily – geboren wurde und aufwuchs.

Irlands historischer Osten

Magie in Irlands historischem Osten

Irlands historischer Osten ist berühmt für seine zahllosen, uralten Legenden. Fragen Sie einfach einen Einheimischen, ob er eine Geschichte über die Umgebung zu berichten weiß, und Sie werden verstehen, was wir meinen. Doch drei Orte in den Grafschaften Louth und Kildare halten die unvergesslichsten Geschichten parat ...

F driving 1 h 45 min
The Magic Road
Die magische Straße

Die magische Straße

Die „magische Straße“ ist zu Recht legendär bei den Bewohnern von Jenkinstown, Grafschaft Louth. Halten Sie Ihr Auto an dem unscheinbaren Ort an, der hier liebevoll als „The Big Mushroom“ bezeichnet wird, legen Sie den Leerlauf ein und trotzen Sie der Schwerkraft, während Ihr Auto bergauf rollt!

Wenn Sie mehr Zeit haben

Lust auf Abenteuer? Versuchen Sie sich im Carlingford Adventure Centre im Klettern, Zorbing oder Laser-Tag inmitten einer malerischen Umgebung.

G driving 44 min
Ein freundliches Lächeln in Lullymore

Eins mit der Natur im Lullymore Heritage Park

Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Alleen um den Lullymore Heritage & Discovery Park und Sie werden in eine andere Welt eintauchen. Bis zu seiner Zerstörung während einer Rebellion im 18. Jahrhundert befand sich hier ein klösterlicher Rückzugsort. Heute werden hier die irischen Torfmoore gefeiert. Auf einer Biodiversitäts-Tour wird Ihnen die fantastische Flora und Fauna der Region vorgestellt. Halten Sie die Augen offen und Sie werden den ein oder anderen irischen Hasen entdecken. 

Wenn Sie mehr Zeit haben

In Harte's Bar & Grill in der Stadt Kildare erwarten Sie preisgekrönte, köstliche Gerichte in einer entspannten Atmosphäre. 

H
Wonderful Barn

Kurioses und Wunderbares

Haben Sie schon einmal eine Scheune in Form eines Korkenziehers gesehen? Dann auf in die Grafschaft Kildare, wo Sie die „Wonderful Barn“ erwartet. Sie wurde 1743 in Auftrag gegeben, um Arbeitsplätze für die örtliche Bevölkerung zu schaffen. Das ungewöhnliche Bauwerk dominiert mit einer Höhe von 22 Metern die Umgebung und hat sogar eine Aussichtsebene - eine architektonische Meisterleistung.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Gary Boggan. 

Nicht verpassen

Sie befinden sich in Irlands historischen Osten! Entdecken Sie die besten Restaurants, Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten dieser Region.

Die Küste der Buchten und die Küste der Klippen

Verborgene Juwelen am Wild Atlantic Way

Zwischen den Grafschaften Mayo und Clare liegt Magie in der Luft: seltsame Steinbrücken und ungewöhnliche Kirchen sind nur zwei der Kuriositäten, die Sie an diesem Abschnitt des Wild Atlantic Way erwarten. Hören Sie genau zu: Diese Grafschaften haben die großartigsten Geschichten der gesamten Insel zu erzählen. 

I driving 1 h 42 min
Die Brücke von Louisburgh

Die ungewöhnliche Brücke von Louisburgh

Westlich der Stadt Louisburgh, im ländlichen Herzen der Grafschaft Mayo befindet sich eine seltsame Brücke, die Wanderer auf die andere Seite eines breiten, flachen Flusses bringt. Sie besteht aus 37 „Bögen“ mit flachen Kalksteinplatten, die auf kleineren Stützpfeilern liegen, ein Design, das vermutlich römischen Ursprungs ist. Auch wenn diese Brücke uralt aussehen mag, sie wurde erst in den 1840er Jahren von einer örtlichen Kirchengemeinde angelegt. Mit 50 Metern ist sie die längste ihrer Art in ganz Irland.  

Wenn Sie mehr Zeit haben

Kehren Sie in The Tavern im nahen Murrisk ein und genießen Sie leckere lokale Meeresfrüchte.

J driving 2 h 33 min
Cnoc Suain

Die Moorleichen von Cnoc Suain

Cnoc Suain („stiller Hügel“) in Spiddal ist ein restauriertes Dorf aus dem 17. Jahrhundert inmitten von 80 Hektar der wogenden Moorlandschaften Connemaras. Dies ist ein uralter Ort, an dem perfekt erhaltene Moorleichen gefunden wurden. Hier ist auch die Wunderpflanze schlechthin zu Hause, das Torfmoos, das bis zu 20 Mal das eigene Körpergewicht an Wasser speichern kann. 

Wenn Sie mehr Zeit haben

Statten Sie dem An Crúiscín Lán in Spiddal einen Besuch ab und genießen Sie herzhaftes Essen und – mit etwas Glück – traditionelle Musik zum Nachtisch.

K
The Little Ark Church
Die Little Ark Church

Ein einfallsreicher Priester und die Church of the Little Ark

Wir schreiben das Jahr 1839. In einer kleinen Gemeinde in West-Clare leidet die Bevölkerung unter einem Cholera-Ausbruch. Ein Priester namens Father Michael Meehan kümmert sich um die im Sterben liegenden Opfer. Doch er hat keine Kirche, da die Landbesitzer der Gegend sich weigern, ihr Land für den Bau zur Verfügung zu stellen. Doch Father Meehan weiß sich zu helfen! 1852 beauftragt der engagierte Priester einen Zimmermann mit dem Bau einer „Holzbox“ auf Rädern. Seine Idee: Dieser „Altar“ wird bei Ebbe auf den Strand gerollt, um hier Gottesdienste für die Gemeinde zu feiern! 1857 wurde schließlich eine Kirche errichtet, die als „Church of the Little Ark“ bekannt ist. Die originale „Little Ark“ existiert aber immer noch und kann im Inneren der Kirche besichtigt werden – ein passendes Denkmal für Father Meehan.

Wenn Sie mehr Zeit haben

Entdecken Sie in der Kilbaha Gallery das Beste, was die Region an Kunst und Design zu bieten hat. 

Die Halbinseln des Südens

Ihr Abenteuer geht weiter ...

Die Grafschaften Kerry und Cork gehören zu den größten in Irland und bieten Sehenswürdigkeiten im Überfluss. Von winzigen Kirchen bis zu den höchsten Bergen, dieser Teil des Wild Atlantic Way ist schlicht bezaubernd.

L driving 2 h 28 min
Dunquin Harbour
Dunquin Harbour

Die gewundene Straße zum Dunquin Harbour

Die wunderschönen Blasket Islands – deren letzte Bewohner in den 1950er Jahren aufs Festland zogen – erreichen Sie über den vermutlich malerischsten Hafen in ganz Irland: Dunquin. Hier kamen die Inselbewohner einst nach turbulenten Überfahrten über den wilden Atlantik mit ihren traditionellen Holzbooten an, um sich mit lebenswichtigen Vorräten zu versorgen. Doch die Zeiten haben sich geändert und so können Sie heute bequem mit einer Fähre von der umgebauten Anlegestelle auf die Inseln übersetzen. Was sich nicht geändert hat, ist der beeindruckende Anblick der in die Klippen geschlagenen Zugangsstraße! Hier hat man das Gefühl, am Rand der Welt zu sein – unter tobt der Ozean, oben erheben sich majestätische Klippen. Besuchen Sie anschließend das Blasket Centre im Dorf Dunquin, wo Sie mehr über das Leben der Inselbewohner erfahren. 

Wenn Sie mehr Zeit haben

Machen Sie in Kruger's Bar, dem westlichsten Pub in Europa, eine wohl verdiente Pause.

M driving 1 h 36 min
Gougane Barra Church
Gougane Barra Church

Ein verborgenes Juwel in Gougane Barra in West-Cork

Wir verraten Ihnen ein Geheimnis! Im idyllischen Gougane Barra Forest Park in der Grafschaft Cork&verbirgt sich die wohl schönste kleine Kirche der Welt. St Finbarr's Oratory liegt nahe eines ehemaligen Klosters aus dem 6. Jahrhundert, direkt am Ufer eines Sees. Es überrascht kaum, dass diese kleine Kirche ein beliebter Ort für Hochzeiten ist. Bei derart großartigen Aussichten wird das Hochzeitsalbum garantiert ein Hit.

Wenn Sie mehr Zeit haben

Entspannen Sie bei einem Dinner im Gougane Barra Hotel. Das ausgezeichnete Essen in dem mit der AA-Rosette ausgezeichneten Restaurant passt perfekt zur traumhaften Lage und den einzigartigen Aussichten. 

N
Dursey Island

Schweben Sie über die Wellen zur Dursey Island

Suchen Sie ein einmaliges Erlebnis auf Ihrer Reise? Dann sind Sie hier genau richtig. Dursey Island vor der Küste der Grafschaft Cork ist über die einzige Seilbahn Irlands zugänglich. Dies ist zudem eine der ganz wenigen Seilbahnen in Europa, die über das offene Meer führt! Die Bahn ist die Lebensader der wenigen Bewohner von Dursey und ihre Verbindung zur modernen Welt. Wenn Sie sich trauen, nach unten zu sehen, können Sie mit etwas Glück Delfine und Wale entdecken! 

Nicht verpassen

Der nächste Halt auf Ihrer Abenteuerreise? Wie wäre es mit einer weit, weit entfernten Galaxie? Entdecken Sie die Klostersiedlung aus dem 6. Jahrhundert auf  Skellig Michael, wo Star Wars: Das Erwachen der Macht gefilmt wurde.  

Nehmen Sie Ihre Reiseidee mit und drucken Sie

Setzen Sie Ihre Reise abseits der Touristenmassen fort ...

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!