Reisetipp: Start in Westport

Clew Bay, County Mayo

Willkommen in Westport: Eine der fröhlichsten Kleinstädte Irlands

Westport an der Westküste der Grafschaft Mayo bezaubert schon von der ersten Minute an. Das liegt nicht nur an der malerischen Stadt selbst mit ihrer urtypisch irischen Gastfreundschaft und Instagram-tauglichen Straßen, sondern auch an all den unglaublichen Sehenswürdigkeiten und berauschend schönen Anblicken, die nur einen Katzensprung entfernt auf Sie warten und Westport fest in Ihrem Herzen verankern werden.

Start in Westport

Erkunden Sie unseren Reisevorschlag auf der Karte
Karte ansehen
Karte
Westport

Westport

Für einen Ausflug Richtung Westen gibt es schlichtweg keinen idealeren Ausgangspunkt als die Stadt Westport.

A driving 7 Min.
Westport
Westport Quay

Nervenkitzel oder Seelenruhe? Immer hier entlang…

Eine so hübsche Stadt versteht sich natürlich bestens auf gepflegten Nachmittagstee und Geschenkboutiquen zum Verlieben. Doch Westport hat noch weit mehr zu bieten als preisgekrönte Gastronomie und handgemachte Souvenirs: Hier können Sie den Tag bei einem Morgenausritt an goldenen Sandstränden beginnen und nach dem Mittagessen bei einer Falkenwanderung mit Greifvögeln auf Tuchfühlung gehen. Handwerkliche Lebensmittelerzeuger und Straßenmusiker, die mit Herz und Seele singen, bereichern das Straßenleben mit bunter Fülle. Die Pubs sind einladende Mikrokosmen, die bei Bewohnern und Neuankömmlingen gleichermaßen beliebt sind – zum Beispiel das McGing's, wo „famoser Craic, famoses Guinness und famoser Folk“ auf der Tagesordnung stehen. Und das Allerbeste? Tolle Menschen, die Ihnen sehr ans Herz wachsen werden.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Der Westport Country Market bietet immer donnerstags bei Miesmuscheln und Venusmuscheln aus der Region eine echte Kostprobe des irischen Westens.

B driving 1 Std. 11 Min.
Westport House

Lebendige Geschichte

Auch hinter der vornehmen Fassade eines prachtvollen Landsitzes kann sich so manche faszinierend dunkle Erzählung verbergen. Das zeigt sich zum Beispiel am Westport House: Es gehört den direkten Nachfahren der berüchtigten Piratenkönigin Grace O'Malley, die im Irland des 16. Jahrhunderts ungehörigen Skandal erregte. Dieser oft als schönstes Haus in Irland bezeichnete Familiensitz wurde 1650 von Graces Urenkelin gebaut und lockt seither unzählige Bewunderer in den Westen des Landes. Mit ausgedehnten Gärten, einem Erlebniszentrum und Booten in Schwanengestalt, in denen Sie über den See gleiten können, wird hier für jeden etwas geboten.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Gehen Sie auf den herrlichen Waldwegen des Westport House auf Falkenwanderung und erleben Sie den Adrenalinstoß, wenn der Falke sich immer wieder auf Ihrem Handschuh niederlässt.

C
Keem Bay
Keem Bay

Das wunderbare Inselleben

In nur etwas über einer Autostunde kommen Sie von Westport nach Keem Bay – so ziemlich der westlichste Punkt, den man in Irland bereisen kann. Und das ist deutlich spürbar: Wenn man so am weißen Strand von Keem Beach steht und in der herrlich frischen Luft auf das glitzernde Wasser des Atlantik hinausblickt, scheinen alle Sorgen und Probleme unendlich fern. Um seine Pracht mit Haut und Haaren zu erleben, können Sie entweder direkt ins Wasser springen – oder darauf gleiten. Seekajakfahrten hier sind „unvergesslich“, wie der Irish Independent findet. Und wenn Sie erst einmal zwischen den Stränden mit der Blauen Flagge, geheimen Höhlen, riesigen Klippen und freundlichen Delfinen (oder sogar Riesenhaien!) unterwegs sind, werden Sie einhellig zustimmen. Wenn Sie in Abenteuerlaune sind, bietet das Team von Achill Surf auch Abseilkurse an. Nur nicht nach unten schauen…

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Machen Sie einen kleinen Schwenker weiter Richtung Norden zu Céide Fields – den Überresten einer Siedlung aus der Steinzeit, die vor rund 3.500 Jahren an diesen Klippen existierte.

Great Western Greenway

Great Western Greenway

Irlands wilde Westküste ist dort am schönsten, wo man sich ihr am unmittelbarsten nähert: windgepeitscht und mittendrin in den vielen Wundern von Mutter Natur.

D driving 51 Min.
Great Western Greenway
Great Western Greenway

Greenway: Grüner wird es nicht

Der Great Western Greenway ist ein Rad- und Wanderweg für alle Könnerstufen, der sich 42 km von der Stadt Westport bis zur Landbrücke nach Achill Island erstreckt. Das schönste Erlebnis erwartet Sie auf dieser Strecke, wenn Sie unterwegs durch die regen Städte Mulranny und Newport und das verlassene Dorf Slievemore in gemütlichem Tempo die Landschaft und das entspannte Reisegefühl genießen. Der Greenway verläuft zwar entlang der inzwischen stillgelegten Eisenbahnstrecke Achill–Westport, ist aber – von anderen Fuß- und Radreisenden abgesehen – völlig verkehrsfrei. Unterwegs begegnen Ihnen viele gastfreundliche B&Bs und Hotels, und für ein ganz besonderes Reiseerlebnis können Sie auch zelten.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Machen Sie Halt am Wehrturm von Rockfleet Castle (auch bekannt als Carraigahowley Castle) aus dem 16. Jahrhundert, wo einst Grace O'Malley gelebt hat und angeblich auch gestorben sein soll.

E driving 23 Min.
Croagh Patrick
Croagh Patrick

Wandeln Sie auf den Spuren des heiligen Patrick

Nur 8 km außerhalb der Stadt Westport befindet sich die Stätte, die über ein Jahrtausend Irlands wichtigster Wallfahrtsort war: Auf dem Berg Croagh Patrick, benannt nach Irlands Schutzheiligem, soll der gute Mann im 5. Jahrhundert selbst nach einem 764 m langen Aufstieg zum Gipfel 40 Tage lang gefastet und gebetet haben. Heute klettern jeden Juli tausende Menschen – viele sogar barfuß – zur kleinen Kapelle auf dem Gipfel, um dem legendären Weg des heiligen Patrick zu gedenken. Von ganz oben bietet sich an klaren Tagen ein so erhebender Blick auf Westport, die Clew Bay und weit über den Atlantik, das Ihr Herz Sprünge machen wird – wenn es nicht schon vom Klettern rast!

Machen Sie einen Bootsausflug zur Clare Island. Die größte der 365 Inseln in der Clew Bay lockt mit diversen Unternehmungsmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren, Yoga und Angeln.

F
Glen Keen Farm
Glen Keen Farm

Lebende Tradition

Bei einer Reise in den Westen ist es immer möglich, dass Sie früher oder später im Stau stecken – im Schafstau! Und wenn Sie Richtung Glen Keen Farm unterwegs sind, ist das sogar so gut wie garantiert. Glen Keen befindet sich in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet und beheimatet nicht nur viele Kühe, Esel, Hühner und Fasane, sondern auch eine der größten Schäfereien von Irland. Bei einem Besuch dieses Landwirtschaftsbetriebs werden Sie eine erstaunliche Hingabe an die Tradition erleben. Hier können Sie sich selbst beim Torfstechen, Schafehüten und sogar bei der Wollspinnerei versuchen und beim Famine Walk den Spuren der vielen Tausend Familien folgen, die von der großen Hungersnot im 19. Jahrhundert auf verheerende Weise betroffen waren.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Folgen Sie der kurvenreichen Straße bis zum Doolough Valley, das sich sanft an das Ufer des Doo Lough schmiegt, und bewundern Sie zu beiden Seiten die gewaltige Schönheit der Sheeffry Hills und des Mweelrea Mountain.

Killary Harbour

Killary Harbour

Selbst in der atemberaubenden Landschaft Connemara ist Killary mit Irlands einzigem Fjord noch ein ganz besonderes Juwel.

G driving 36 Min.
Killary Harbour
Killary Harbour

Naturparadies

Killary Harbour, der sich 16 km vom Atlantik bis zum Fuße der Aasleagh Falls erstreckt, ist Irlands einziger Fjord und ein wahres Tierparadies. Unzählige seltene und heimische Arten leben in dieser einzigartigen Landschaft, darunter Flussregenpfeifer, Höckerschwäne, Reiherenten, Nonnengänse, Otter, Lachse und sogar Delfine. Bei den beliebten Bootsausflügen rund um das Fjord können Sie entspannt nach der freundlichen Fauna Ausschau halten. Und wenn Sie sich zu Fuß zur nordöstlichen Spitze der Region aufmachen, erwartet Sie Uggool. Im sogenannten verlorenen Tal verbirgt sich ein Geisterdorf, das seit seinem Niedergang durch die große Hungersnot seit 150 Jahren verlassen ist.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Vergessen Sie alle Sorgen im Leenane Hotel bei einem wohltuenden Algenbad mit Atlantikwasser und frischen Algen aus der Region.

H driving 8 Min.
Kylemore Abbey
Kylemore Abbey

Wahre Romantik

Am Ufer des Lough Pollacopall überwältigt einer der schönsten Liebesbeweise aller Zeiten mit seiner herrlichen Pracht, die heute so unverändert perfekt erstrahlt wie nach seiner Errichtung 1871. Mitchell Henry ließ Kylemore Abbey für seine Frau Margaret erbauen, nachdem sie in den 1840ern in dieser Gegend ihre Flitterwochen verbracht hatten. Doch nur drei Jahre nach der Fertigstellung des Schlosses verstarb Margaret. Ihr von Trauer erfüllter Ehemann ließ sie in einem Mausoleum auf dem Grundstück ihres geliebten Hauses zur Ruhe legen. Später wurde aus Kylemore eine Benediktinerinnenabtei und danach eine Schule – doch Margaret bleibt unvergessen, und Kylemore Abbey gilt seit jeher als spektakulärster Liebesbrief der irischen Geschichte.

I
Connemara National Park
Connemara National Park

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Irlands Wesen ist nirgends greifbarer als in Connemara. Unsere Insel offenbart sich hier nicht nur in einer unberührten Landschaft, sondern auch in einer der wenigen noch existierenden irischsprachigen Regionen („Gaeltachtaí“) in Irland, in der die Menschen noch die Landessprache pflegen. Im Nationalpark von Connemara verschmelzen Moore, Waldgründe und Heideland auf 2.000 Hektar zu einer landschaftlichen Symphonie, die auf den vier Diamond Hill Trails des Parks zu einem paradiesischen Naturerlebnis einlädt. Doch so unberührt die Gegend auch wirkt, leben hier schon seit vielen Jahrtausenden Menschen: Megalithgräber, die vor über 4.000 Jahren entstanden, zeugen eindrucksvoll davon, dass Connemaras Besucher nicht erst seit gestern von seiner Schönheit bezaubert sind.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Genehmigen Sie sich Ihr Abendessen im Veldon's Seafarer – TripAdvisor-Fans schwärmen von der vorzüglichen Küche!

Nehmen Sie Ihre Reiseidee mit und drucken Sie

Erfüllen Sie Ihr Herz mit Freude

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.