Entdecken Sie Irlands reiches Erbe in Sachen Kunsthandwerk und Design

Nehmen Sie den Wild Atlantic Way entlang der atemberaubenden Küste Irlands und entdecken Sie die einzigartigen Fertigkeiten und Techniken irischer Kunsthandwerker.

Irland besticht durch eine lebendige, dynamische Kunsthandwerksszene in verschiedensten Metiers, von Weberei und Töpferei über Glasbläserei bis hin zu Holzarbeiten. Entdecken Sie Traditionen, die seit Jahrhunderten von einer Generation an die nächste weitergegeben werden und erleben Sie, wie einige der ältesten Kreativtechniken der Insel auch heute noch zum Einsatz kommen. Achten Sie auf die kleinen Studios und Werkstätten entlang der Westküste und finden Sie heraus, was die Inhaber inspiriert. Dank heimischen Talenten und einem reichen kulturellen Erbe ist Irland das perfekte Reiseziel für authentisches Handwerk und exzellentes Design.

Besuchen Sie die ländlichen Städte und Dörfer entlang des Wild Atlantic Way. Beobachten Sie die Einwohner bei der Arbeit, lassen Sie sich von der Landschaft inspirieren und probieren Sie sich selbst einmal an irischem Handwerk. 2015, im Jahr des irischen Designs, werden überall im Land unzählige Workshops und Veranstaltungen stattfinden. Kann es also eine bessere Zeit geben, um nach Irland zu reisen und zugleich das kreative Erbe des Landes kennenzulernen?

Auf Tuchfühlung mit Tweed

Sehen Sie, wie Schafe und Wildblumen aus Donegal für stilvolle Tweed-Textilien genutzt werden, die stark genug sind, um dem irischen Wetter standzuhalten und zur gleichen Zeit auf Laufstegen überzeugen.

In der Wirtschaft Irlands kommt dem Weben und dem Stricken seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle zu. Bis zum heutigen Tag genießen die Qualität, der Stil und die Tradition der Tweed-Stoffe und Strickwaren weltweites Ansehen.

Entdecken Sie in Donegal das Kunsthandwerk des Handwebens, dessen Tradition seit vielen Generationen Bestand hat. Auf einer Wanderung durch die Hügel werden Sie mit Sicherheit auf die Schafe treffen, die die Wolle liefern, sowie auf Brombeeren, Ginster und Moos, die für die bunten Färbungen verwendet werden. Es sind die Materialien, die das Land vor Ort bereithält, die die Stoffe so einzigartig machen. Also lassen Sie sich die Möglichkeit nicht entgehen und erstehen Sie originalen Donegal-Tweed. Tweed ist bekannt für sein Webgarn und sein schlicht-elegantes Stoffmuster. Sein Melange-Effekt spiegelt darüber hinaus auf gelungene Weise die Landschaften der Grafschaft wider.

Um dieses Handwerk in Aktion zu erleben, besuchen Sie Eddie Doherty im kleinen Dorf Ardara in Donegal. Eddie verwendet lokale Wolle, um den traditionellen Tweed herzustellen und ist einer der letzten unabhängigen Weber, die mit einem Handwebstuhl arbeiten. Sein Shop ist eine Schatztruhe voller Farben und Texturen und ein wundervoller Ort, um einen authentischen irischen Teppich, eine Mütze oder einen Kissenbezug zu kaufen. Spähen Sie auch unbedingt hinter die Ladentheke, um Doherty bei der Arbeit zuzusehen.

Wenn Sie Donegal-Tweed kaufen, kaufen Sie ein Stück irischer Geschichte.

Colm Sweeney, Ardara Heritage Centre

Ihnen gefällt die Vorstellung von traditionellem Tweed verwoben mit zeitgenössischen Elementen? Dann besuchen Sie das Donegal Craft Village und bestaunen Sie die Arbeiten von Clare O'Presco. Clare hat es sich zum Ziel gemacht, mithilfe traditioneller Methoden und lokal-produzierter Garne eine moderne Variante des klassischen Donegal Tweeds zu kreieren. Sie knüpft ihre Textilien von Hand und ist bekannt für den Einsatz von leuchtenden Farben. Auf diese Weise wird jedes Stück einzigartig. Also ganz gleich, ob Sie Ihnen der Sinn nach einem neuen Untersetzer-Set, einer Handtasche oder einem Kuscheltier-Frosch steht – Clares handgemachter Tweed ist das perfekte Mitbringsel aus Irland.

Entdecken Sie Leidenschaft für Keramik

Erfahren Sie, wie die Menschen in Irland während der letzten Jahrhunderte Ton nutzten, um ihre Häuser und Hütten wasserdicht zu machen und finden Sie heraus, welchen Einfluss dieses Vorgehen auf das Ansehen des Landes für seine Qualitätskeramik hatte.

Die Töpferei hat in Irland Tradition. Sowohl im Kunsthandwerk als auch in der industriellen Herstellung liegt der Fokus nach wie vor auf Formen, die das Erbe des Landes reflektieren.

1849 erbte John Caldwell Bloomfield das Dorf Belleek in der Grafschaft Fermanagh. Als er sah, wie seine Pächter ihre Mauern mit Lehm verputzten, wurde er neugierig und ließ seine Ländereien geologisch untersuchen. So erfuhr er von Fermanaghs Reichtum an Mineralien und Feldspatlagern und gründete 1859 eine Keramik-Fabrik, die Belleek Pottery. Die Fabrik ist berühmt für ihr dünnes Porzellan und eine schimmernde Glasur. Nicht selten werden ihre Produkte beispielhaft für irisches Kunsthandwerk und Geschick aufgeführt. Ein Finish in einem besonderen Aushärteofen macht die Keramik besonders resistent gegen Brennrisse. Diese Widerstandsfähigkeit gilt als symbolisch für die hohe Qualität der Produkte der Töpferei, die direkt am Ufer des Flusses Erne liegt, umgeben von eben jener wunderschönen Natur, die die floralen Muster und Formen der Keramik inspiriert.

Die Töpferei in Belleek direkt am Wild Atlantic Way ist eine der bekanntesten Besucherattraktionen in Irland und stellt weiterhin großartige Produkte her. Lassen Sie sich hinter die Kulissen führen und erleben Sie den Töpferprozess hautnah, vom Formenbau bis zum Brennen. Treffen Sie die Handwerksmeister und schauen Sie ihnen über die Schulter, während sie die Keramik mit zarten Blumenmustern schmücken, Blütenblatt für Blütenblatt. Man weiß ja nie, vielleicht werden Sie sogar selbst aufgefordert, eine Blume zu malen! Schlendern Sie durch das Museum, entspannen Sie in der Teestube und gönnen Sie sich eines der wunderschönen Stücke aus unserem Verkaufsraum.

Lebt man im wilden Nordwesten Irlands, ist es unmöglich, den Einfluss der Natur zu leugnen. Sie ist die ergiebigste aller Inspirationsquellen.

Rachel Quinn, Potter

Wenn Sie sich dazu inspiriert fühlen, Ihre eigene Keramik zu formen und zu brennen, machen Sie sich auf in die Grafschaft Sligo. Dort können Sie sich bei einem von Rachel Quinns Keramik-Workshops selbst die Hände schmutzig machen. Entdecken Sie Ihre kreative Seite und lernen Sie, wie Sie mithilfe der Wulsttechnik oder der Plattentechnik Töpfe und Schalen herstellen können.

Oder möchten Sie lieber der Meisterin bei der Arbeit zuschauen? Erleben Sie, wie Rachel selbst mit Ton arbeitet. Inspiriert durch spektakuläre Landschaften erweckt Rachel ihre Keramik mit skurrilen Gestalten und originellen Ideen zum Leben.

Treffen Sie die Meister des Glases

Entdecken Sie, wie und warum die Kelten Glas nutzten, um ihren Schmuck zu verzieren und erfahren Sie, wie dies den Grundstein für ein Handwerk legte, für das Irland heute berühmt ist.

Keltische Kunsthandwerker fanden Gefallen an der Herstellung von aufwendigem Schmuck und prunkvoll dekorierten Objekten wie Schilden oder Schwertern. Dabei arbeiteten sie mit vielen verschiedene Materialien wie Metallen und Gold und nutzten zum ersten Mal Glasperlen, um Farbe ins Spiel zu bringen.

In den Tipperary Crystal Studiso In Carrick-on-Suir arbeiten einige der besten Glasbläser der Welt, die stolz darauf sind, ihre Stücke nach traditionellen Methoden herzustellen. Das Gleiche lässt sich für das Unternehmen Galway Crystal im Herzen des irischen Westens sagen. Die hier entstehenden Produkte repräsentierten traditionelle Handwerkskunst und werden oft von der wilden Schönheit Connemaras inspiriert.

Mitarbeiter von Waterford Crystal
Mitarbeiter von Waterford Crystal

Qualitativ hochwertiges, handgeschliffenes Kristall wird im ganzen Land hergestellt, doch ein Name sticht besonders hervor: Waterford. Das House of Waterford Crystal lancierte bereits einige der berühmtesten Trinkglas-Kollektionen der Welt. Bis heute setzt das Unternehmen auf traditionell gefertigtes, das heißt mundgeblasenes und handgeformtes Glas. Nehmen Sie an einer Führung durch das Werk teil und sehen Sie das Geschick mit eigenen Augen, das in die traditionelle Kristallproduktion einfließt.

Der Prozess des Glasblasens
Der Prozess des Glasblasens

Sie möchten selbst einmal Hand anlegen? Dann schauen Sie bei Kerry Crafted Glass vorbei und treffen Sie Terence Mac Sweeney, Glasbläser seit 1979. Die Glasbläserei liegt inmitten der wunderschönen, idyllischen Umgebung von Kerry. Es ist unverkennbar, dass die nahe gelegenen Seen von Killarney Mac Sweeney zu den Farben und Formen seiner Glasarbeiten inspirierten. Versuchen Sie sich selbst in dem alten Handwerk und lernen Sie, wie man eine Glasblase bläst.

Wir empfehlen

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden

Wissenswertes über Irland

Sie haben noch Fragen über Irland? Wir haben die Antworten.

Hilfe & Ratschläge