Reisetipp: Das verborgene Irland

Glencar Lake, County Leitrim

Lust, die abgetretenen Wege zu verlassen und in den Zauber des verborgenen Irlands einzutauchen? Dann haben wir genau das richtige Abenteuer für Sie!

Besuchen Sie uns und erleben Sie, was Irland zum Hochgenuss für seine Besucher macht. Wir enthüllen für Sie die geheimen Perlen tief im Herzen von Geschichte und Kultur.

Verborgenes Irland

Erkunden Sie unseren Reisevorschlag auf der Karte
Karte ansehen
Karte

Von Glencar bis Lough Allen

Wenn das Leben ein Abenteuer ist, dann findet es in den traumhaften Panoramen und verborgenen Welten der Grafschaften Leitrim und Roscommon seine Vollendung.

A driving 20 Min.
Glencar Waterfall

Berauschende Wasserfälle

Gleich vor den Toren des Wild Atlantic Way erwartet Sie ein absoluter Fotografentraum: die Wunderwelt des glasklaren Glencar Waterfall, der 15 Meter von einer Felsspitze in ein tiefes Becken hinabstürzt. Diese Naturschönheit inspirierte WB Yeats zu seinem Gedicht „The Stolen Child“ – und schon beim ersten Blick auf diesen lyrischen Spielplatz wird klar, warum sich der wortgewaltige Dichter in diesen Ort verliebte. Ein kleines Stück weiter führt Sie ein magischer Holzweg zu einem weiteren Augenschmaus: dem wild-schönen Glencar Lough, der Ihre Sinne mit wunderbarem Wohlgefühl betören wird.

B driving 40 Min.
Parke's Castle

Ein Hauch Schlossleben

Nirgends findet die melancholische Romantik Irlands so bezaubernden Ausdruck wie in Parke's Castle, das Sie in malerischer Lage am Ufer von Lough Gill in der Grafschaft Leitrim erwartet. Die historischen Mauern dieses hinreißenden Bauwerks aus dem 16. Jahrhundert bergen viele Geschichten vom Exil – ein sagenhaftes Tor in eine längst vergangene Zeit. Bestaunen Sie das atemberaubend gestaltete Interieur des Taubenschlags und das beeindruckende Turmhaus dieses restaurierten Schlosses, das eine so wichtige Rolle in der irischen Geschichte spielte.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Gehen Sie an Bord der Rose of Innisfree und entdecken Sie die spektakuläre Landschaft von „Yeats Country“.

C driving 15 Min.
Die Minen von Arigna

Ein unterirdisches Labyrinth

Inmitten der unberührten Landschaft der Grafschaft Roscommon liegt eine Überraschung: die versteckte Welt der Arigna Mining Experience. Entdecken Sie in diesem architektonischen Wunder unter der Erde, wie das Leben der Bergarbeiter einst ausgesehen hat. Alle Besichtigungen werden hier von ehemaligen Bergleuten geführt, die Ihnen einen faszinierenden Einblick darin gewähren, welche Kraft und Beharrlichkeit die engen Räume und pechschwarze Dunkelheit dieser Höhlenkluft den Männern abverlangten.

D
Lough Allen © Shutterstock

Paradies auf dem Wasser

Ein Ausflug an den Lough Allen wird Sie mit allen Sinnen gefangen nehmen. Schwelgen Sie entlang des Shannon Blueway in der schönen Natur der Grafschaft Leitrim und ihrer reichen Tierwelt. Folgen Sie der Wasserstraße auf einem wunderbaren Rundweg, der Sie von einem fantastischen schwimmenden Spaziersteg am Acres Lake bis zum Battlebridge Lock unweit des regen Dorfs Leitrim führt.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch im Glenview Folk Museum oder legen Sie im postkartenreifen Dorf Dromond einen kleinen Zwischenstopp auf einen Happen in Cox's Steakhouse ein.

Lough Key

Von Lough Key bis Strokestown

Der Weg nach Süden vom Lough Key bis zum Strokestown Park verspricht faszinierende Geschichte, freundliche Einheimische und fantastische Abenteuer.

E driving 15 Min.
Lough Key © Shutterstock

Eine Welt wie im Märchen

Geschichte, Flora und Fauna gibt es im Lough Key Forest Park in der Grafschaft Roscommon zu erleben. Hier erwartet Sie eine Abenteuerwelt mit Baumkronen-Parcours, Segway-Waldwegen, einem Outdoor-Abenteuerreich und einer 900 Meter langen Seilrutsche. Am Lough Key liegt außerdem eine der bedeutendsten und symbolträchtigsten Stätten der Grafschaft: die sagenhafte Festung von McDermott's Castle aus dem 12. Jahrhundert, von der aus der Clan der McDermotts über Moylurg herrschte.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Besichtigen Sie das prachtvoll restaurierte georgianische Herrenhaus King House im nahe gelegenen Boyle. Ihren knurrenden Magen können Sie in der gemütlichen Teestube besänftigen.

F driving 25 Min.
Carrick-on-Shannon

Geschichten rund um den Shannon

Bei einem Ausflug nach Carrick-on-Shannon erleben Sie die perfekte Mischung aus Sightseeing und Entspannung. Unzählige Sehenswürdigkeiten locken hier den Besucher: Stillen Sie zum Beispiel Ihre Gourmet-Gelüste im preisgekrönten Restaurant The Oarsman oder versuchen Sie sich in der St. George's Terrace Cookery School an einer eigenen kulinarischen Kreation. Die Stadt hat außerdem auch einige grandiose Pubs zu bieten, wie zum Beispiel Anderson's Thatched Pub mit einer wunderbaren Verbindung aus lebendiger Musik und nostalgischer Atmosphäre. Tauchen Sie in die beeindruckende Kunstszene ein und sehen Sie den Meistern von Leitrim Crystal beim Schneiden und Gravieren filigraner Kristallobjekte zu, oder besuchen Sie die Ausstellungen und Workshops im sagenhaften Dock Arts Centre. Schauen Sie unbedingt auch auf dem Bauernmarkt am Market Yard Centre vorbei, wo fabelhafte Bio-Ware von lokalen Erzeugern feilgeboten wird.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Besuchen Sie das entzückende Dorf Leitrim und unternehmen Sie mit Leitrim Surf eine Stehpaddel-Safari auf dem Shannon Blueway.

 

G
Strokestown House

Opulent und idyllisch

Betreten Sie im Strokestown House eine wahre Zeitkapsel und lassen Sie sich vom ungewöhnlichen Charme und den Originalmöbeln dieses georgianischen Herrenhauses aus dem 18. Jahrhundert in die Vergangenheit versetzen. Sein größtes Faszinosum ist allerdings das nachdenklich stimmende National Famine Museum, das Besuchern ein besonders tragisches Kapitel in der irischen Geschichte näherbringt. Wenn Sie genug Geschichte aufgesogen haben, berauschen Sie Ihre Sinne beim Spazieren in den ummauerten Gärten, entlang des Lilienteichs und durch den viktorianischen Rosengarten.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Historisch geht es auch weiter: Besuchen Sie die Grabstätten lange vergessener Helden und Könige in Rathcroghan, schlendern Sie durch das imposante Roscommon Castle aus dem 13. Jahrhundert und bewundern Sie die herrlichen Gärten von Castlecoote House.

Lough Ree

Von der St. Mel's Cathedral bis zur Saints Island

Entdecken Sie die geheiligten Seiten Irlands bei einer Reise durch die geheimnisvolle Landschaft der Grafschaft Longford in Irlands historischem Osten.

H driving 15 Min.
St Mel's © Shutterstock

Das majestätische St. Mel's

Der ästhetische Reiz alter Kathedralen ist unbestreitbar. Und die bezaubernde Stadt Longford hat in St. Mel's besonders herrliche Beispiele der christlichen Architektur vorzuweisen. Die Kathedrale betört mit ihrem hohen Kirchturm, ihren unterirdischen Gewölben und reich verzierten Kunstwerken alle Sinne und ist bereits seit dem 19. Jahrhundert ein wichtiger Wallfahrtsort. Solange Sie in Longford sind, gönnen Sie sich auch eine Mahlzeit bei Kerzenlicht im VM Restaurant, das sich in den alten Stallungen des grandiosen Herrenhauses Viewmount House aus dem 17. Jahrhundert befindet. Oder erleben Sie die neuesten kreativen Experimente im ultracoolen Backstage Theatre im Süden der Stadt.

 

Kommen Sie zur Festivalzeit

Erleben Sie beim Taste of the Lakelands International Food Festival, was Gastro- und Angelleidenschaft wirklich bedeutet.

I driving 15 Min.
Corlea Trackway

Spuren der Vergangenheit

Wo auf der Welt können Sie sonst noch die fantastisch erhaltenen Überreste einer hölzernen Moorstraße aus der Eisenzeit (148 v. Chr.) bestaunen? Der Corlea Trackway ist eine bedeutende archäologische Entdeckung und einer der größten Moorwege Europas. Besuchen Sie das Corlea Trackway Visitor Centre und erfahren Sie alles, was es über die Straßen und Moorkultur der Eisenzeit zu wissen gibt. Ein weiterer Abschnitt des Weges liegt sogar bis heute unter dem vier Hektar umspannenden geschützten Moorboden, der das Besucherzentrum umgibt.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Schauen Sie bei den lieben Leuten von Inny Kayaker vorbei und unternehmen Sie eine Paddeltour auf dem herrlichen Fluss Inny

J
Lough Ree © Shutterstock

Himmlische Ruhe

Saints Island am Ufer von Lough Ree ist über mehrere verschlungene Landstraßen erreichbar. Hier können Sie in eine Welt eintauchen, die Ihnen das Inselleben aus uralten Zeiten vermittelt. Wenn Sie erst zwischen den gotischen Ruinen in diesem entlegenen Idyll stehen, werden Sie dem Zauber dieses Ortes, der zugleich auch ein Naturschutzgebiet ist, endgültig erliegen. Das reinste Paradies.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Bewundern Sie ein Zisterzienserkloster im hübschen Dörfchen Abbeyshule oder lassen Sie Ihr Herz bei einer ländlichen Radtour entlang des Longford–Clondra Greenway in idyllischer irischer Landschaft höher schlagen.

Nehmen Sie Ihre Reiseidee mit und drucken Sie

Mehr erkunden

Suchen Sie eine Unterkunft?

Aufwachen mit Blick auf den Strand, zu einem Frühstück in einem Landhaus oder zum lebendigen Treiben der Stadt.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.