Die Sperrins

Harry Avery's Castle, County Tyrone

Wild, unberührt und atemberaubend schön – willkommen bei einem der bestgehüteten Geheimnisse von Irland: den Sperrin Mountains

Ein verborgenes Juwel.

Entzückende Felder im Wechselspiel mit Hecken, sanft geschwungene Täler, heidebedeckte Hügel mit fantastischer Aussicht... die Sperrin Mountains bieten einfach alles. Trotz ihrer gewaltigen Erscheinung als eines der größten Berggebiete von Irland, das sich von Strabane in der Grafschaft Tyrone bis an die Küste von Lough Neagh im Osten erstreckt, sind die Sperrins ein noch unentdecktes Juwel – wild, unberührt und atemberaubend schön. So schön, dass diese Bergkette sogar zu einem Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit (Area of Outstanding Natural Beauty) ernannt wurde.

Ihre landschaftliche Vielfalt verdankt diese Region der Eiszeit. Barns Gap, Gortin Glen und die schönen Täler von Owenkillew und Glennelly wurden alle durch das Eis geformt, dessen Hinterlassenschaft spektakuläre Aussichten auf die umliegende Landschaft bietet. Selbst an einem wechselhaften Tag kann man bis Muckish und Errigal in der Grafschaft Donegal sehen. Das Magazin National Geographic fand die verschlungenen, manchmal auch an eine Achterbahn anmutenden Straßen der Sperrins sogar so beeindruckend, dass sie in seine ruhmreiche Liste der 101 schönsten Autostrecken der Welt aufgenommen wurden.

© Tyrone & Sperrins Destination

Pulstreibende Erlebnisse

Die Sperrins sind ein ganz besonderes Paradies für Wanderer. Ob Ihnen der Sinn nun nach einem kleinen Streifzug am Nachmittag oder doch eher nach einer anstrengenden Gipfelerklimmung steht – hier können Sie alles erleben. Die geschwungenen Hügel, die idyllischen Täler und das moorbedeckte Hochland dieser Gegend sind für ruhigere Ausflüge wie geschaffen. Doch bei zehn Gipfeln über 500 m Höhe, wie etwa dem Sawel (mit wadenschüttelnden 678 m der höchste), warten auch mehr als genug Herausforderungen auf alle, die es hoch hinaus treibt. Tragen Sie jedoch auf jeden Fall geeignetes Schuhwerk. Hier regiert das Torfmoor, und da können bescheidene Turnschuhe absolut nicht mithalten.

Wir haben jeden Schritt genossen, und weit und breit war keine Menschenseele zu sehen. In dieser friedlichen, idyllischen und schönen Landschaft habe ich eine der schönsten Wanderungen meines Lebens erlebt.

Moira Burns, walkni.com

Diese heidebedeckte Moorlandschaft ist auch ein beliebtes Ziel für Reiter, Radfahrer, Mountainbiker und Fallschirmspringer, während sich die Paraglider von den wirbelnden Luftströmen über dem Magilligan Point treiben lassen. Ganz in der Nähe bietet das An Creagán Visitor Centre eine familienfreundliche Annäherung an das umliegende Moor.

Geschichte, Legenden und Mysterien

Die ungezähmte, entlegene Welt dieser Berge ist nicht nur für Wanderer ein besonderes Erlebnis. Vor vielen Jahrhunderten hausten in dieser Landschaft einst Räuber und Tunichtgute, die nichtsahnenden Reisenden auflauerten. Der berüchtigste unter ihnen war Shane Crossagh Ó Maoláin, ein Rapparee, der dem Gesetz jahrelang entkam, aber 1720 schließlich doch am Galgen sein Ende fand. (Rapparees waren ehemalige Rebellensoldaten, die sich dem Räubertum zuwandten. Benannt wurden sie nach dem irischen Wort für die Halbpike, die sie als Waffe benutzten.) Noch heute kann man zum Robber's Table wandern, wo die Banditen der Legende nach ihr Diebesgut unter sich aufgeteilt haben sollen.

Doch Bösewichte des 17. Jahrhunderts sind nur ein sehr junges Kapitel in der Geschichte der Berge: Über 90 Steinkreis-Formationen, die bis in die Bronzezeit zurückreichen, wurden hier gefunden. Am berühmtesten sind die Beaghmore Stone Circles im Südosten des Gebirges, daneben gibt es auch noch mehrere Megalithaufen und -strukturen aus der Bronzezeit. Was sie bedeuten, bleibt ein Mysterium. Bekannt ist jedoch, dass sie nach den Bewegungen von Sonne, Mond und Sternen ausgerichtet wurden. Eine Wanderung dorthin ist wie eine Reise in die Vergangenheit.

Bereit für mehr?

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!