Die Stadt Dublin

So einladend wie ein Dorf und so gemütlich wie ein Pub Dublin ist eine einzigartige Hauptstadt

Grafton Street, Dublin City
Grafton Street, Dublin City

Ein Bier mit einem echten Dubliner zu trinken ist der australischen Zeitung Sydney Morning Herald zufolge das Beste, was man in Europa kostenlos erleben kann. Bei der Initiative City of A Thousand Welcomes verraten Einheimische Besuchern Geheimtipps für den Besuch. Es ist typisch für Dublin, dass sie sich zu einer Touristenattraktion entwickelt hat. Die Freundlichkeit der Einheimischen ist legendär.

Vielleicht wurde die Hauptstadt deshalb bereits zwei Mal von TripAdvisor zu der Stadt mit Europas freundlichsten Einwohnern gekürt.

Dublin city
Dublin city

Der Blick auf den Fluss

Die besten Plätze für eine kurze Rast finden Sie in Dublin entlang des Flusses Liffey. Dublin hat jede Menge Brücken, auf die sie dabei schauen können. Die Ha’penny Bridge ist berühmt, die Samuel Beckett Bridge modern und die O’Connell Bridge ein Klassiker. Von diesen Brücken aus hat man einen wunderbaren Blick auf die architektonischen Höhepunkte am Ufer. Das moderne, gläserne Convention Centre Dublin glänzt neben der klassizistischen Fassade des Custom House.

Das einzige, was hier fehlt, sind, wie schon der Dichter Seamus Heaney sagte, „die Wikinger die den Liffey hinauffahren“. Damit liegt er gar nicht so falsch. Immerhin ist Dublin eine Wikingerstadt. Bei einem Rundgang durch das mittelalterliche Dublin erfahren Sie mehr über die Anfänge der Stadt. In dem Gewirr aus kleinen Gassen und breiten Straßen südlich des Liffey befinden sich die Christ Church-Kathedrale, das Dublin Castle und die Mittelalter-Attraktion Dublinia. Die Liste an Sehenswürdigkeiten ist fast so lang wie der Fluss selbst.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Auf literarischen Spuren

Dublin ist nicht nur dafür berühmt eine freundliche Stadt zu sein: James Joyce hat die Stadt und ihre Bewohner mit seinem Werk unsterblich gemacht. Bis heute spielt Literatur in der Stadt eine wichtige Rolle. Deshalb wurde Dublin auch der Titel „UNESCO-Literaturstadtˮ verliehen. 

Im viktorianischen Dublin haben sich die Leben vieler einflussreicher Literaten gekreuzt. Sie können auf ihren Spuren wandeln: Besuchen Sie eine Lesung in Sweny’s Pharmacy, bekannt aus Joyces Meisterwerk Ulysses. Erfahren Sie, wo Bram Stoker, der Autor von Dracula, gelebt und studiert hat. Oder erleben Sie bei einer literarischen Kneipentour berühmte Werke aus einem anderen Blickwinkel.

Zu Fuß durch die Stadt

Dublin lässt sich großartig zu Fuß erkunden. Zwischen den Stadtparks Merrion Square und Iveagh Gardens, der großartigen georgianischen Architektur und den Freiluftcafés in der South William und der Drury Street gibt es viel Interessantes zu entdecken.

Vergessen Sie nicht Temple Bar zu besuchen – Dublins Kulturviertel mit Kopfsteinpflasterstraßen, Galerien, Restaurants, Pubs und dem lebendigen Meeting House Square.

Was auch immer Sie tun, Dublin wird Sie Herzlich Willkommen heißen. Garantiert.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden