Weltsportspiele der Polizei und Feuerwehr 2013

Diesen August ist in Belfast einiges los: Anlässlich der Weltsportspiele der Polizei und Feuerwehr 2013 empfängt die Stadt über 10.000 Polizei-, Gefängnis- und Grenzbeamte sowie Feuerwehrleute. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Und die Beamten kommen nicht allein. Bei der energiegeladenen internationalen Veranstaltung werden die Sportler von 25.000 Freunden und Familienmitgliedern – wir nehmen an durch Anfeuerungsrufe und -gesänge – nach Kräften unterstützt.

Belfast ist natürlich überglücklich, Gastgeberin für dieses Großereignis zu sein! Die Stadt, die der Lonely Planet als „unbedingt sehenswert“ bezeichnet, platzt fast vor Begeisterung und hat nebenbei einige ziemlich geniale Attraktionen zu bieten.

Sehenswürdigkeiten in Belfast

Wie wäre es mit der unglaublichen Titanic Belfast-Ausstellung? Sogar Filmregisseur James Cameron war begeistert. Oder mit den Klängen der Belfaster Musikszene? Außerdem gibt es in der Stadt jede Menge Pubs, Restaurants und Cafés, die nur darauf warten Sie zu bewirten.

Haben wir schon erwähnt, dass 3.500 Freiwillige aus Stadt und Umgebung sich darauf vorbereiten in allen möglichen Bereichen, vom Sanitätsdienst bis zur Technik, zu helfen?

Ungefähr 56 Sportwettkämpfe sind im Rahmen der Weltsportspiele geplant. In der Liste der Veranstaltungsorte können Sie nachsehen, was wann wo stattfindet.

Falls 10.000 ausgewählte Helden, die in einem Wettbewerb gegeneinander antreten, noch nicht aufregend genug sind, wird Nordirland darüber hinaus mit Sicherheit für eine spannende Atmosphäre und fantastische Stimmung sorgen.

Sehenswürdigkeiten rund um Belfast

Abgesehen von den Wettkämpfen gibt es rund um Belfast viele unglaubliche und weltberühmte Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Allen voran der Giant’s Causeway, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte, und die schwindelerregende Carrick-a-Rede-Hängebrücke.

Dem Frommer’s-Reiseführer zufolge ist die Hauptattraktion Nordirlands die unglaubliche Landschaft: „das kühle Grün der Glens of Antrim, die zerklüfteten Mourne Mountains und die schroffe Küstenlinie, deren Höhepunkt die beeindruckende Mondlandschaft des Giant's Causeway bildet.“

Wenn Sie schon einmal in Belfast sind, sollten Sie sich das auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Spannung steigt

Kelly Lavington, Kriminalkommissarin bei der Polizei von Südaustralien, ist bereits voller Vorfreude auf Irland, wo sie ein Jahr lang gelebt hat: „Ich freue mich sehr nach Irland zurückzukommen. Ich liebe dieses Land und kann es kaum erwarten meine Kollegen und Freunde wiederzusehen.“

Die Atmosphäre wird mit Sicherheit international. An den Spielen nehmen Sportler aus Brasilien, Südafrika, den USA, Russland, Kanada und Australien sowie Deutschland, Frankreich und Spanien teil. Sie alle haben vor, in Belfast und Nordirland viele unvergessliche Urlaubserinnerungen zu sammeln.

„Wir freuen uns sehr, dass Belfast die Weltsportspiele der Polizei und Feuerwehr 2013 ausrichten darf“, berichtet Carál Ní Chuilín, Ministerin für Kultur, Kunst und Freizeit, „und wir arbeiten mit allen Kräften, um die Spiele perfekt zu machen.“

Es kann losgehen!