Kreativurlaub

Ballydougan Pottery, County Armagh
Ballydougan Pottery, County Armagh

Wenn Sie gegen eine Schreibblockade kämpfen oder die kreativen Ideen ausbleiben, könnte Ihnen ein Kreativkurs in Irland zu neuer Inspiration verhelfen

Thomas Diem muss es wissen. In Athlone, Grafschaft Westmeath, gibt Thomas Töpferkurse in seiner Diem Pottery. Hier lernt man die Grundlagen und die Feinheiten des Töpferhandwerks. Laut Thomas geht es bei den Kursen sowohl darum Leute kennen zu lernen als auch um kreatives Gestalten: „Wir unterhalten uns in den Kursen immer während wir arbeiten – manchmal über das, was wir gerade machen, manchmal über alles Mögliche. Ich versuche das Ganze eher informell zu gestalten. So fühlen sich die Teilnehmer weniger gehemmt, können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und bessere Ergebnisse erzielen.“

Kreativkurse werden aber nicht nur in pulsierenden Städten wie Athlone angeboten. Tief in den ländlichsten Gegenden Irlands findet man sie ebenfalls.

Kreativ auf dem Land

Ländlicher als im Gebiet Drummin geht es nicht. Weitreichende Berglandschaften, Trockenmauern und niedliche Bauernhöfe machen diesen Teil von Mayo zum Inbegriff des ländlichen Irlands. Und der grüne Landstrich um das Stein-Cottage von Derryaun Crafts ist eine gute Anlaufstelle, wenn man auf der Suche nach kreativer Inspiration ist.

Eigentümerin und Künstlerin Suzie Sullivan hat etwas von einer Frau aus der Renaissance. Sie kann filzen, färben, Schmuck basteln, weben, spinnen und mit Draht arbeiten. Bei Derryaun Crafts teilt sie ihre Talente mit der Welt.

Kurse vor wunderschöner Kulisse

Eine beeindruckende Umgebung scheint für Kreativkurse in Irland sehr wichtig zu sein. Mit nur wenigen Ausnahmen haben die Kunsthandwerker sich an den schönsten Fleckchen der Insel niedergelassen. Nehmen Sie zum Beispiel Pretty Crafty. Das niedliche Studio mit angeschlossenem Shop ist umgeben vom saftig grünen Waldgebiet des Downhill Forest, Grafschaft Derry-Londonderry, und liegt nur einen Steinwurf vom malerischen Mussenden Temple entfernt. Oh, und vom wahrscheinlich schönsten Strand der Nordküste in Downhill.

Masken basteln, Steine bemalen, Modellbootbau – das alles können Sie hier ausprobieren.

Weiter geht es mit der eindrucksvollen Umgebung bei einem Malkurs auf Achill Island oder in der Karstlandschaft Burren. Im Kinsale Pottery & Arts Centre an der Küste südlich der Stadt Cork können Sie Kurse in Glasverschmelzung und Glasmalerei belegen. Dann wären da noch Fotokurse, zum Beispiel bei ShutterSheep Photo Safaris & Workshops an der atemberaubenden Küste von Antrim.

Manchmal geht es bei Kreativkursen in Irland auch gemütlich zu. Unter den Reetdächern der Ballydougan Pottery in den Ebenen von Armagh wird seit Jahrzehnten kreativ gearbeitet. Einen Tag hier verbringt man damit Ton zu formen, im Restaurant ein ausgedehntes Mittagessen zu genießen und abends in einem der Cottages Karten zu spielen.

Immerhin sind Sie im Urlaub. Wer sagt, dass man bei einem Kreativkurs hart arbeiten muss...?

Möchten Sie uns helfen?

Wir sind stets bemüht, unsere Website zu verbessern.

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen würden. Wir möchten ireland.com für alle Nutzer noch besser machen.

 

Nein danke Close An der Umfrage teilnehmen