Donegal bis Mayo

Das wilde Irland
Erleben Sie die Natur von ihrer ungebändigten Seite: von Mullaghmore Head nach Keem Strand.

Reisen Sie von Donegal nach Mayo und entdecken Sie Mullaghmore Head, Downpatrick Head und Keem Strand. Diese Strecke ist etwa 625 km lang und führt Sie entlang einiger weiterer interessanter Sehenswürdigkeiten, die weiter unten auf der Seite beschrieben werden. Die für Sie am leichtesten zu erreichenden Flughäfen sind Irelands West Airport Knock und Dublin, mehr über Flug- und Fährverbindungen erfahren Sie hier.

Ganz große Wellen
Mullaghmore Head

Entlang der gesamten wilden irischen Westküste peitscht der Atlantik in riesigen Wellen an Land und sorgt so für tolle Surfspots.

Um einen so genannten „Prowler“ zu erwischen, muss man jedoch vor Sligo weiter aufs Meer hinaus. Ein „Prowler“ ist eine riesige, bis zu 30 Meter hohe Welle.

2011 fand am Mullaghmore Head Irlands erster Big-Wave-Contest statt, an dem Surfer aus der ganzen Welt teilnahmen. Das so genannte „Tow-In-Surfing“, bei dem der Surfer von einem Jet-Ski in die Welle gezogen wird, verlangt höchstes Können und lässt sich wunderbar von der sicheren Landzunge aus beobachten. Am besten schaut man sich das Spektakel in den Wintermonaten an – packen Sie sich also warm ein, wenn Sie den Surfern zuschauen. Danach können Sie es sich in einem urigen Pub in Sligo vor einem echten Torffeuer gemütlich machen.

Wenn Sie sich jedoch selbst in die Wellen stürzen möchten, das Küstenstädtchen Bundoran in der Grafschaft Donegal hat mehrere sehr gute Surfschulen zu bieten. Hier findet im Juni zudem Irlands International Surfing Festival statt.

Mit Wind in Ihren Haaren

Dies muss der Traum eines jeden Reiters sein. Galoppieren Sie von einem der Reitställe in Sligo über die wunderschönen und unberührten Strände auf Dernish Island – mit dem Wind in Ihren Haaren und dem feinen Sand unter den Hufen Ihres Pferdes. Nach dem Nervenkitzel eines rasanten Galopps können Sie Robben und Seevögel in ihrer natürlichen Umgebung beobachten oder sich auf die Spuren von antiker Ackerbaugemeinschaften begeben.

Wälder und Wasserfälle

Das Gleniff Horseshoe Valley ist ein traumhaftes Tal voll natürlicher Schönheit. Am Anfang des Tals sehen Sie zu Ihrer Linken eine Mühle aus dem 19. Jahrhundert. Hier beginnt der romantische Waldwanderweg Benwisken Trail. Dieser Weg führt Sie unter heimischen irischen Baumarten vorbei an plätschernden Bergbächen und wunderschönen Wasserfällen. In den Sommermonaten perfekt für ein Picknick.

Vom Meer verschluckt

Besuchen Sie die Sandstrände von Streedagh in der Grafschaft Sligo. Hier sanken am 25. September 1588 drei Schiffe der Spanischen Armada, die an der Invasion Englands beteiligt waren. Als sie Schutz vor einem Sturm suchten, fielen sie der Unerbittlichkeit des Atlantischen Ozeans zum Opfer. Bei Ebbe können Sie die Schiffswracks noch immer sehen. Ein Denkmal erinnert an die Seeleute, die an diesem schicksalhaften Tag ihr Leben ließen.

Treffen Sie neue Freunde

Essen Sie in Sligo, dem Herz des so genannten „Yeats Country“, und genießen Sie die Köstlichkeiten der irischen Küche, während Sie Gedichten von William Butler Yeats lauschen. Die Abendveranstaltung The Yeats Experience beginnt in der Regel mit leckeren Snacks vor dem Kaminofen. Nach einer Einführung zur Geschichte der Yeats-Familie wartet dann ein fantastisches leckeres Abendessen.

Mullaghmore

WISSENSWERTES

  1. Etwa 1 Stunde und 10 Minuten vom Ireland West Airport Knock und 2 Stunden und 30 Minuten von Belfast entfernt
  2. Die Wellen bei Mullaghmore Head sind normalerweise im März am höchsten
  3. Die Region hat eine reichhaltige und vielseitige kulturelle Vergangenheit
  4. Mullaghmore Head ist für Besucher kostenlos
Lokale Legenden
Downpatrick Head

Downpatrick Head, 4,8 km nördlich von Ballycastle Village in der Grafschaft Mayo, ist eine spektakuläre und wunderschöne Landzunge 38 Meter über dem Meeresspiegel.

An der Stelle, wo sich einst eine von St. Patrick gegründete Kirche befand, können Sie heute die Ruine einer später erbauten Kirche, ein Steinkreuz und eine heilige Quelle finden. Eine Statue des Heiligen überblickt das Gelände. Am „Garland Sunday”, dem letzten Sonntag im Juli, wird am hier noch immer eine Messe gefeiert.

Die Landzunge strotzt nur so vor Legenden und Folklore. Die beeindruckende Felsnadel „Dún Briste” wurde der Legende nach vom Heiligen Patrick selbst mit seinem Stab abgetrennt um den heidnischen Clan-Chef Crom Dubh für seine zu bestrafen. Eine andere Legende berichtet, dass die dort lebenden Menschen mit Schiffstauen gerettet wurden, als die stürmische See die Felsnadel 1393 vom Festland trennte.

Nach der Rebellion von 1798 verloren am Downpatrick Head im Blowhole „Poll na Seantainne”. Die geologische Formation ist eine Öffnung am Ende einer Meereshöhle, die über die Höhlendecke hinauf ins Freie reicht. Bei Flut kommt es hier zu teilweise spektakulären Wasserfontänen.

Rund um Killala: Lebensmittel aus der Natur

Verbringen Sie einen tollen Nachmittag mit Denis Quinn von Wild Atlantic Cultural Tours. Entlang der Küstenlinie suchen Sie dabei nach Essbarem aus der Natur. Denis wird Sie fachkundig durch die Bucht von Killala in der Grafschaft Mayo führen. Hier im Wattenmeer werden Sie Herzmuscheln, Miesmuscheln, Sandmuscheln und Strandschnecken sammeln, die allesamt bei Ebbe in der unermesslichen Weite des weichen Sands zu finden sind. Später hilft Denis Ihnen dabei, aus Ihren Schätzen einen wahren Gaumenschmaus zu zaubern. Haben Sie Lust auf eine Schüssel warme Herzmuschelsuppe?

Picknick an einsamen Stränden

Coney Island ist die größte der drei Inseln vor der Nordküste der Coolera-Halbinsel in der Grafschaft Sligo. Ihre berühmte Namensschwester in New York wurde nach ihr benannt. Auch wenn sie nur 1,6 Quadratkilometer groß ist: Ein napoleonisches Fort, freundliche Einheimische und fast leere Strände machen diese Insel besonders. Faulenzen Sie ein wenig, machen Sie ein Picknick oder genießen Sie ein Pint im McGowans, dem einzigen Pub auf der Insel.

„Jedes Dorf, jede Stadt, jedes Haus erzählt eine Geschichte.“

Downpatrick

WISSENSWERTES

  1. Etwa 1 Stunde und 20 Minuten Fahrzeit vom Ireland West Airport Knock und etwa 4 Stunden vom Flughafen Belfast
  2. Besuchen Sie Céide Fields, eines der größten neolithischen Feldsysteme der Welt. In der Jungsteinzeit vor 5.000 bis 6.000 Jahren siedelten hier Ackerbauern und Viehhalter
  3. Die Klippen am Downpatrick Head sind teilweise unterhöhlt, laufen Sie daher bitte nicht zu nah am Rand entlang
  4. Der Zugang ist ganzjährig und kostenlos möglich
  5. Die Parkplätze sind kostenfrei
Geheimnisvolle Insel
Keem Strand

Über eine Brücke erreichen Sie Achill Island in der Grafschaft Mayo mit steil aufragenden Meeresklippen, wilden Bergen und weitläufigen Sandstränden.

Am Fuß des Slievemore Mountain wartet eine merkwürdige und seit langem verlassene Siedlung, die schlicht unter dem Namen „Deserted Village“, das verlassene Dorf, bekannt ist.

Wenn Sie gern mehr über diesen wunderbar gespenstischen Ort erfahren möchten, können Sie eine geführte Tour mit Archäologen von der Achill Archaeological Field School buchen, die hier jeden Sommer an einer Ausgrabung arbeiten. Oder Sie laufen einfach von Cottage zu Cottage und stellen sich vor, wie das Leben hier an diesem abgelegenen und ergreifenden Ort wohl über die Jahrhunderte hinweg gewesen sein mag.

„Ich spüre es in meinen Adern.”
Überwältigende Landschaften

Machen Sie eine Bootstour durch die Clew Bay. Hier finden Sie eine quirlige Robbenkolonie, traumhafte versteckte Strände und atemberaubende Ausblicke auf Croagh Patrick, Murrisk Abbey und Bertraw Beach. Neben dem Inishgort Lighthouse werden Sie auch Dorinish Island entdecken. Diese Insel befand sich einst im Besitz von John Lennon, der sich hier angeblich zur Ruhe setzen wollte.

Ein echter Herrschaftssitz

Westport House in Mayo ist ein beeindruckendes Anwesen und das frühere Zuhause des Marquess of Sligo. Es wurde im 18. Jahrhundert auf den Überresten der Grundmauern eines Schlosses errichtet, das Grace O’Malley, der irischen Piratenkönigin aus Connacht, gehörte. Ende Juni jedes Jahr findet auf dem 160 Hektar großen Gelände dieses nationalen Kulturguts das Westport Festival of Food and Music statt.

Wie zu Hause

In der Grafschaft Mayo warten zahlreiche einladende Pubs. Genießen Sie zum Beispiel ganz traditionell ein Pint Guinness. In Belmullet sollten Sie sich unbedingt im McDonnell’s unters Volk mischen und zusammen mit den Einheimischen die tolle Livemusik von Donnerstag bis Sonntag genießen.

Keem Strand

WISSENSWERTES

  1. Etwa 1 Stunde und 50 Minuten vom Ireland West Airport Knock und 4 Stunden und 50 Minuten von Belfast entfernt
  2. Keem ist einer von fünf so genannten Blaue-Flagge-Stränden auf Achill Island
  3. In den Sommermonaten wird Keem Beach von Rettungsschwimmern überwacht
  4. Die wunderschöne Region bietet zahllose Fotogelegenheiten
  5. Auf Achill Island gibt es jede Menge Hotels und Pensionen, eine rechtzeitige Buchung wird aber empfohlen
Planung und Buchung

Die Planung Ihrer Reise ist kinderleicht. Folgen Sie einer der von uns zusammengestellten Reiserouten, oder planen Sie mit Hilfe der Karte Ihre eigene Route.

Hier finden Sie kompakt weitere Details zu den Höhepunkten.

Reiserouten

Wählen Sie eine der von uns zusammengestellten Reiserouten, einschließlich Unterkünften und Unternehmungen.

Karte

Planen Sie mit Hilfe der interaktiven Karte Ihre Route, einschließlich Unterkünften und Aktivitäten.