Von Clare nach Kerry

Geschichten vom Meer
Inseln, Halbinseln und eine gewaltige Mündung: Loop Head, Blaskets View und Skelligs Viewpoint.

Reisen Sie von Clare nach Kerry und erkunden Sie Loop Head, Blaskets View und Skelligs Viewpoint. Diese Route ist insgesamt etwa 541 km lang und führt Sie entlang einiger weiterer interessanter Sehenswürdigkeiten, die weiter unten auf der Seite beschrieben werden. Die für Sie am leichtesten zu erreichenden Flughäfen sind Shannon, Kerry und Dublin. Mehr über Flug- und Fährverbindungen können Sie hier erfahren.

Landschaften mit bewegter Vergangenheit
Loop Head

Ihre Fahrt um Loop Head in der Grafschaft Clare wird eine unglaubliche Reise voller Kontraste – von einsamen Straßen und leeren Stränden bis hin zu elementaren Naturerfahrungen.

Riesigen Wellen peitschen hier, in der Mitte des Wild Atlantic Way, unaufhaltsam wie gewaltige graue Fäuste gegen die Klippen.

An der Spitze der Halbinsel befindet sich das Loop Head Lighthouse. Von diesem Leuchtturm aus hat man spektakuläre Panoramaaussichten von Kerry bis zu den Cliffs of Moher. Und wenn Sie gar nicht genug bekommen können von diesem wilden Flecken am Atlantik, dann können Sie sogar die Nacht im Haus des Leuchtturmwärters verbringen.

Dieser Teil Ihrer Reise ist eine großartige Mischung aus unglaublichen Klippen, frischen, regionalen Meeresfrüchten, Orten mit echtem Postkartencharakter und jeder Menge Aktivitäten auf dem Wasser. Loop Head wurde nicht nur 2010 als European Destination of Excellence für Wassertourismus ausgezeichnet, 2013 wurde es außerdem von der Irish Times zum besten Urlaubsort Irlands gekürt.

„Es ist das Meer, es ist der Himmel, es ist die Weite, es ist die Luft."
Festland trifft auf Ozean

Buchen Sie eine RIB-Schlauchboot-Tour und erkunden Sie Irlands größtes Mündungsgebiet. Auf der Foynes Island Tour entdecken Sie Foynes Island und Teile der Mündung des Fergus' mit unberührten Küsten und ständig wechselnden Landschaftskulissen. Die Estuary Historical and Wildlife Tour erkundet das äußere Mündungsgebiet, seine Tierwelt und die historische Scattery Island. Hier finden sich die Ruinen eines Klosters aus dem 6. Jahrhundert, mehrere mittelalterliche Kirchen und ein einzigartiger Rundturm aus dem 10. Jahrhundert.

Tanz in den Wellen

Das Mündungsgebiet des Shannon ist die Heimat von Irlands einziger Population von Großen Tümmlern. 160 Tiere sind es insgesamt, und dank der neu geborenen Kälber werden es von Jahr zu Jahr mehr. Auf einer geführten Bootstour können Sie diese intelligenten und verspielten Gesellen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Geoff Magee, Kapitän des eigens gebauten Bootes zur Delfinbeobachtung, der Craíocht, wird Ihnen die Tiere persönlich vorstellen. Er erkennt viele der Tiere an dem einzigartigen Muster auf ihrer Rückenflosse.

Schauen Sie in den Himmel

Die Bridges of Ross waren einst ein Trio von Felsbögen. Der wilde Atlantik hat sie jedoch im Laufe der Zeit so ausgewaschen, dass heute nur noch eine dieser erstaunlichen „Brücken” übrig ist. Das Gebiet ist ein international bekannter Ort für die Beobachtung von Meeresvögeln. Im Spätsommer und Frühherbst ziehen Sturmtaucher, Raubmöwen und Sturmvögel und andere Vögel nahe an der Küste vorbei, denn sie orientieren sich auf ihrer Wanderung nach Süden an der Westküste Irlands.

Loop Head

WISSENSWERTES

  1. Etwa 2 Stunden Fahrzeit vom Flughafen Shannon
  2. Wurde 2013 zum „Besten Urlaubsort in Irland“ gekürt
  3. Das Loop Head Lighthouse wurde 1854 erbaut
  4. Der Leuchtturm ist von Mai bis Anfang September geöffnet: Eintritt 5 Euro pro Person, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt
  5. Vergessen Sie Ihr Fernglas nicht, um die vielen verschiedenen Meeresvögel zu beobachten
Zeichen im Sand
Blaskets View

Nur eine Bootsfahrt entfernt von der Spitze der Dingle-Halbinsel liegen die Blaskets, eine Inselgruppe mit bewegter Vergangenheit.

Abwanderung und die Isolation führten dazu, dass die Einwohnerzahl immer weiter schrumpfte. Im Jahr 1953 wurden die Inseln dann offiziell evakuiert. Spuren des Lebens, das die Bauern und Fischer hier führten, sind jedoch bis zum heutigen Tage zu sehen.

Die Inseln verfügen zudem über eine reichhaltige und berühmte Literaturgeschichte. In den 1920er- und 1930er-Jahren veröffentlichten die Inselbewohner zahlreiche Bücher, die heute als Klassiker gelten. Zum Beispiel wurde „Twenty Years A-Growing” von Maurice O’Sullivan aus dem Jahr 1933 ein internationaler Bestseller und in verschiedene Sprachen übersetzt.

„Hier hat jeder eine Geschichte zu erzählen.“
Kunstwerke aus Ton

Besuchen Sie Louis Mulcahy, einen von Irlands führenden Töpfern. Sein Atelier samt Geschäft und Café befindet sich am äußersten Ende der Dingle-Halbinsel. Louis’ Arbeiten sind inspiriert von den geheimnisvollen Blasket Islands, den sich schnell verändernden Farben der Landschaft und der Gewalt des tosenden Ozeans.

Gap of Dunloe

Gap of Dunloe ist ein enger, malerischer Gebirgspass zwischen Macgillycuddy’s Reeks und Purple Mountain. An diesem Pass befinden sich fünf Seen. Zwischen den ersten beiden Seen spannt sich eine alte Bogenbrücke, die vor Ort „Wunschbrücke“ genannt wird. Der Legende nach gehen Wünsche, die auf der Brücke ausgesprochen werden, in Erfüllung.

Auf dem Pferderücken über den Strand

Stellen Sie sich vor, Sie galoppieren mehr als zehn Kilometer durch die Gischt des wild schäumenden Atlantiks entlang des Rossbeigh Beach. Dieses Erlebnis vergisst kein Reiter so schnell, egal ob Anfänger oder Profi. Aufgrund der großen Beliebtheit der Ausritte empfiehlt es sich, im Voraus zu buchen.

Fisch zum Abendessen

Auf der Dingle-Halbinsel finden Sie einige der besten Gelegenheiten zum Küsten- und Felsenangeln in Irland. Eine Vielzahl von Arten sind hier das ganze Jahr über zu finden, darunter zum Beispiel Seebarsch, Butt und der kleine Steinbutt bei Inch Beach. Wenn Sie Ihr Glück gern in tieferen Gewässern versuchen möchten, Dingle Bay Charters organisiert Bootstouren und Unternehmungen. Und wenn Sie Lust auf frische Meeresfrüchte haben, aber nicht selbst zur Angel greifen möchten, dann besuchen Sie einfach eines der charmanten lokalen Restaurants.

Blasket View

WISSENSWERTES

  1. Kerry Airport ist 50 km von Dingle entfernt
  2. In ihren bevölkerungsreichsten Zeiten hatte Great Blasket fast 200 Einwohner
  3. Als die Insel 1953 endgültig verlassen wurde, wohnten hier nur noch 22 Personen
  4. Von Dún Chaoin Pier sind es 20 Minuten und von Dingle 40 Minuten mit dem Boot nach Blasket
  5. Im The Blasket Centre erfahren Sie mehr über die Geschichte der Insel: 4 Euro Eintritt für Erwachsene, Kinder haben freien Eintritt
Eine Reise zu sich selbst
Skellig Viewpoint

Fahren Sie bei gutem Wetter mit dem Boot von Portmagee, Valentia oder Ballinaskelligs zu einer weltbekannten Sehenswürdigkeit, nur 12 km vom Festland entfernt.

Atemberaubende 218 m über dem Meeresspiegel erhebt sich Skellig Michael. Im 6. Jahrhundert errichteten christliche Mönche auf diesem zerklüfteten Felsen eine abgeschiedene Einsiedelei.

Über steile, in den Fels geschlagene Stufen gelangen Sie zu den berühmten Mönchshütten in Bienenstockform. Diese ungewöhnlich gut erhaltenen Rückzugsorte zur inneren Einkehr wurden absichtlich so weit entfernt von der Zivilisation wie möglich gebaut.

Skellig Michael, das der Schriftsteller George Bernard Shaw einst als „Teil unserer Traumwelt“ beschrieb, gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Menschen, die den Ort als Teil einer persönlichen Pilgerreise besuchen, sprechen oft von einer lebensverändernden Erfahrung. Wer weiß, was ein Besuch bei Ihnen auslöst?

Die Aussicht genießen

Wandern oder fahren Sie auf den Gipfel des Geokaun Mountain. Dies ist der höchste Punkt von Valentia Island und die Ausblicke auf Kerry und in Richtung Westen auf den schier endlosen Atlantik sind spektakulär.

Im preisgekrönten Skellig Experience Centre erfahren Sie mehr über die Mönche von Skellig Michael und die Glaubensgemeinschaft, die sie vor mehr als 600 Jahren gründeten.

Gefiederte Freunde

Um die Skellig-Inseln herum findet sich eine riesige Artenvielfalt von Seevögeln. Little Skellig ist die Heimat von fast 70.000 Tölpeln. Damit ist die Insel die zweitgrößte Tölpelkolonie der Welt.

Egal, ob Sie leidenschaftlicher Ornithologe oder einfach nur Naturliebhaber sind, hier gibt es die verschiedensten Meeresvögel zu beobachten: Papageientaucher, Küstenseeschwalben, Gryllteisten, Silbermöwen, Tordalken, Eissturmvögel und viele mehr.

Werden Sie aktiv

Der Wild Atlantic Way bietet die Kulisse für einige der spektakulärsten Golfplätze Irlands. Nehmen Sie sich bei Ihrem Besuch in der Grafschaft Kerry also unbedingt die Zeit, um beim Abschlag in den Golfclubs von Dingle, Tralee oder Ballybunion die großartige Aussicht zu genießen.

Skellig Michael

WISSENSWERTES

  1. 670 Stufen führen hoch zur Klostersiedlung auf Skellig Michael
  2. Die Insel liegt 12 km von Portmagee entfernt und die Überfahrt dauert etwa eine Stunde (nicht bei schlechten Wetterbedingungen)
  3. Das Skellig Experience Visitor Centre ist von März bis November geöffnet
  4. Shannon Airport, der nächstgelegene internationale Flughafen, liegt 196 km mit dem Auto entfernt
  5. Little Skellig ist die Heimat zahlreicher Seevogelkolonien – vergessen Sie also Ihre Kamera nicht
Planung und Buchung

Die Planung Ihrer Reise ist kinderleicht. Folgen Sie einer der von uns zusammengestellten Reiserouten, oder planen Sie mit Hilfe der Karte Ihre eigene Route.

Hier finden Sie kompakt weitere Details zu den Höhepunkten.

Reiserouten

Wählen Sie eine der von uns zusammengestellten Reiserouten einschließlich Unterkünften und Unternehmungen.

Karte

Planen Sie mit Hilfe der interaktiven Karte Ihre Route, einschließlich Unterkünften und Aktivitäten.