Festivalsaison in Dublin

Eine Stadt, zwei Monate, acht Festivals und der eine oder andere Vampir: Während der Dublin Festival Season vom 1. September bis zum 31. Oktober ist jede Menge los.

1.

Das Festival: Dublin Fashion Festival; 4. - 7. September

Die Fakten: Willkommen beim Dublin Fashion Festival, wo Sie sich in entspannter Atmosphäre und umgeben vom Charme Dublins die neuesten Style-Tipps abholen können. Im Veranstaltungskalender: Catwalk-Shows im Stadtzentrum, Free-Style-Sessions und jede Menge Reminiszenzen an den Film „Der Teufel trägt Prada“.

Nicht verpassen: Das unbeschwerte Treiben bei den Catwalk-Shows auf der Henry Street und Grafton Street

2.

Das Festival: Dublin Tiger Fringe Festival; 5. - 20. September

Die Fakten: Theater. Tanz. Comedy. Musik. Die Locations befinden sich über Cafés, in Bibliotheken, Pubs und sogar in Clubs. Das exzentrische Dublin Tiger Fringe Festival verspricht Spaß und Genuss pur.

Nicht verpassen: Star Man von Tumble Circus wird beschrieben als „eine göttliche Mischung aus Zirkus, Comedy und Pappkarton“. Wir sind definitiv begeistert.

3.

Das Festival: Mountains to Sea DLR Book Festival; 11. - 14. September

Die Fakten: Leseratten strömen in den Küstenort Dun Laoghaire, wenn das MTS Autoren aus der ganzen Welt willkommen heißt. Auf dem Programm stehen Fragerunden, Lesungen exklusiver Auszüge, Schreibwerkstätten und Literaturführungen.

Nicht verpassen: Beim MTS kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Besonders freuen wir uns in diesem Jahr auf My Favourite Superheroes with Alan Nolan (Sa, 13. September).

4.

Das Festival: Culture Night; 19. September

Die Fakten: Dublin ist definitiv eine der Kulturhauptstädte Europas. An einem Tag im Jahr öffnen die Galerien, Theater, Veranstaltungsorte und historischen Gebäude dieser kulturellen Metropole bis tief in die Nacht ihre Türen, um diese lebendige und kreative Stadt zu feiern.

Nicht verpassen: Einfach alles. Nicht nur die Anzahl an teilnehmenden Veranstaltungsorten ist überwältigend, auch die späte Stunde, zu der sie noch geöffnet sind. Es lohnt sich, im Vorfeld eine Liste mit Ihren Favoriten zu erstellen.

5.

Das Festival: Dublin Theatre Festival; 25. September -12. Oktober

Die Fakten: Dublin und ein Schuss Drama gehören zweifellos zusammen. 18 Tage lang ist beim Dublin Theatre Festival eine umfassende Mischung aus regionalen und internationalen Bühnenstücken zu sehen. Dabei sind all die großartigen Veranstaltungsorte der Stadt mit von der Partie: vom berühmten Abbey Theatre bis zum wunderschönen, altehrwürdigen Smock Alley.

Nicht verpassen: The Mariner, ein neues Werk aus der Feder von Hugo Hamilton, ist ein zeitgemäßes Stück über die Heimkehr eines geheimnisvollen Seefahrers der Royal Navy von der Seeschlacht vor dem Skagerrak im 1. Weltkrieg. Ist dieser Mann wirklich der, der er behauptet zu sein? Machen Sie sich auf turbulente Wendungen gefasst.

6.

Das Festival: Hard Working Class Heroes; 2. - 4. Oktober

Die Fakten: Wäre es nicht toll, schon vor allen anderen zu wissen, wer das nächste große Ding in der Musikwelt sein wird? Das Hard Working Class Heroes ist Ihre Chance. Die Bands kommen direkt aus der Garage von Mum und Dad oder aus dem Proberaum im Keller und sie spielen auf dem HWCH, weil sie absolutes Starpotenzial haben.

Nicht verpassen: Wie dieses pulsierende Video zeigt, erlebt Dublin gerade ein musikalisches goldenes Zeitalter. Dieses Festival dürfen Sie einfach nicht verpassen.

7.

Das Festival: Open House; 17. - 19. Oktober

Die Fakten: Das Open House ist Ihre Eintrittskarte in die außergewöhnlichen und ausgefallenen Gebäude, die Sie sonst nur von außen bewundern können. Kommen Sie der architektonischen Vergangenheit und Gegenwart der Stadt auf die Spur. Die Führungen von Experten und Enthusiasten sind nicht nur äußerst interessant, sie sind zudem vollkommen kostenlos.

Nicht verpassen: Programm-Highlights werden noch veröffentlicht.

8.

Das Festival: Bram Stoker Festival; 24. - 27. Oktober

Die Fakten: Wussten Sie, dass Bram Stoker aus Dublin kam? Der Schöpfer von Dracula arbeitete als Beamter im Dublin Castle, heiratete Oscar Wildes Exfreundin in der St Anne’s Church auf der Dawson Street und wuchs im Dubliner Küstenort Clontarf. Hier findet sich auch ein nach ihm benanntes Hotel. Das Bram Stoker Festival feiert den Mann hinter den Vampirzähnen mit Filmen, Diskussionen, Lesungen und der ein oder anderen Gruseleinlage.

Nicht verpassen: Beim Dracula’s Basement Spooky Sounds Lab plündert der Vampir höchstpersönlich die schrägsten Musikinstrumente aus The Ark, dem Kunstraum für Kinder in Temple Bar. Der Graf wird dann in seinem Kellerversteck ein Labor für Gruseltöne einrichten und wahrhaft haarsträubende Melodien kreieren.

Schon neugierig auf die Stadt, die all das bietet? Erleben Sie Dublin hier.