Die Grafschaft Cavan

Die Grafschaft Cavan ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Irlands. Es wartet, auf und rund um die zahllosen Seen, einiges Sehenswertes auf Sie

Destination- Cavan
Destination- Cavan

Warum Cavan bei Touristen nicht so bekannt ist, ist die 1 Million Euro-Frage − oder besser gesagt die 365-Seen-Frage. Schließlich sagt man, dass es hier für jeden Tag des Jahres einen See gibt.

Vielleicht ist der Grund für seine mangelnde Bekanntheit, dass es sich zwischen sechs angrenzenden Grafschaften versteckt. Oder auch etwas ganz Anderes. Was auch immer der Grund sein mag: Die mit sogenannten „Drumlins", tropfenförmigen Hügeln, gesprenkelte Landschaft, hunderte Seen und weitläufige Wälder machen Cavan zum Inbegriff für Erholung und Entspannung.

Lough Oughter, County Cavan
Lough Oughter, County Cavan

Auf und am Wasser

In Cavan lässt es sich aber nicht nur wunderbar entspannen. Es ist auch der ideale Ort, um sportlich aktiv zu werden. Die Grafschaft ist ideal für Bootsausflüge – nicht nur der schnellen Art, sondern auch der gemütlicheren. Auf den Flüssen Shannon und Erne und natürlich auf dem Shannon-Erne-Kanal können Sie tagelang mit dem Hausboot durch die unberührten Landschaften schippern. Wenn Sie eine unmittelbarere Naturerfahrung vorziehen, erforschen Sie Cavans Wasserwege bei einer Kanu- oder Kajaktour. Cavan hat aber auch für Angler einiges zu bieten. Die Grafschaft ist berühmt für ihre Angelreviere. Gut zu wissen: Man benötigt zum Angeln in Cavan weder eine Erlaubnis noch muss man eine Gebühr bezahlen. Versuchen Sie zum Beispiel am Lough Sheelin Ihr Angelglück. Wenn Sie lieber etwas auf dem Trockenen unternehmen, dann erkunden Sie am besten die herrlichen Uferwege. Besonders schön sind der „Canal Walk" in Ballyconnell und der Rundweg „Castle Lake Loop" in Bailieborough. Der „Cavan Way" ist einer der vielen Lang- und Mittelstrecken-Wanderwege in Irland. Diese werden National Waymarked Trails genannt. Der 22 Kilometer lange Weg beginnt in Dowra, einem kleinen Dorf in der Nähe der Quelle des Flusses Shannon. Und er führt durch die bewaldeten West Cavan Uplands bis nach Blacklion.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Landschaft und Luxus

Haben Sie schon einmal vom „Burren“ in der Grafschaft Clare gehört? Cavan hat seinen eigenen kleinen Burren. Drei Kilometer südlich des Ortes Blacklion in der Nähe der Cuilcagh Mountains liegt eine solche Reliktlandschaft. Hier finden Sie unter anderem Überbleibsel prehistorischer Siedlungsformen, Felszeichnungen, beeindruckende Kalkstein-Formationen, ein megalithisches Wedge Tomb und Findlinge aus der Eiszeit. Abseits des Touristen-Rummels und der Reisebus-Routen sammeln Sie hier bleibende Erinnerungen.

Sie können in Cavan immer sicher sein, genügend Möglichkeiten zum Ausspannen, Essen gehen und komfortablen Übernachten zu finden. Delikat speisen Sie zum Beispiel beim irischen Starkoch Neven Maguire im MacNean House im kleinen Dorf Blacklion. Das preisgekrönte Wellnesshotel Farnham Estate and Spa hat sich zum Ziel gesetzt, Sie rundum zu verwöhnen. In der Grafschaft Cavan finden Sie Unterkünfte für jeden Geldbeutel und für jede Vorliebe: vonSchlössern aus dem 19. Jahrhundert über moderne Wellness-Hotels bis zum gemütlichen B&B.  

Beeilen Sie sich mit dem Besuch – Schönes bleibt selten ein Geheimnis.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden