Zurück zum Blog

Zwölf Teams aus fünf Kontinenten in einer Stadt. Und nicht in irgendeiner Stadt, sondern in der Heimatstadt des Munster Rugby Club. Das World Club 7s Festival in der Kulturstadt Limerick wird ein Wahnsinnsfest. Freuen Sie sich auf Folgendes ...

1. Rugby

Beim 7er-Rugby treten zwei Teams aus jeweils sieben Spielern gegeneinander an und haben nur 14 Minuten Zeit, das Spiel zu gewinnen. Dabei geht es schnell und hart zur Sache und einige der besten Rugby-Spieler haben sich hierbei ihre Sporen verdient (Jonah Lomu ist nur ein Beispiel).

Am 9. und 10. August finden sich die besten Mannschaften der Welt im berühmten Stadion Thomond Park in Limerick zum ersten World Club 7s Festival ein.

2. Die Teams

Alles was Rang und Namen hat wird dabei sein: die Riesen der Südhalbkugel Auckland und die New South Wales Waratahs sowie die Blue Bulls und Western Province aus Südafrika, nicht zu vergessen Saracens, Stade Français, Moskau, New York und die Vancouver Bears. Natürlich wäre kein Rugby-Turnier ohne Munster vollständig. Die irischen Legenden spielen im Thomond Park im eigenen Stadion.

Egal, wo sie herkommen, eines ist klar: jedes dieser Teams will gewinnen. 7er-Rugby ist nun eine olympische Disziplin (bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio wird sie zum ersten Mal ausgetragen) und der knallharte Wettbewerb, der diesen Sport prägt, hat sich noch verschärft. Deshalb nutzen die Teams dieses Festival, um sich auf das Turnier World Club 7s 2014 in Twickenham am 16. und 17. August vorzubereiten.

3. Die Cheerleader

Gebt uns ein L! Gebt uns ein I! Gebt uns ein ... Oh, haben wir die Cheerleader etwa noch nicht erwähnt? Zum 7er-Rugby gehört ein gewisses Maß an Glanz und Glamour, das man normalerweise nicht mit einem harten Sport wie Rugby in Verbindung bringt. Freuen Sie sich auf schicke Frisuren, Pompoms und schwindelerregende Auftritte.



4. Die Fans

Fans des 7er-Rugby sorgen für echte Karnevalsatmosphäre und feuern ihre Teams mit Gesichtsbemalung und sogar in Cowboy-Kostümen an. Wenn Sie also durch Limerick spazieren oder in einen der berühmten Rugby-Pubs der Stadt einkehren (wir können Peter Clohessy’s oder Locke’s Bar empfehlen), kann Ihnen allerhand Merkwürdiges begegnen.

5. Die Kulturstadt

Als erste Irlands gibt Limerick eine Party, die ein ganzes Jahr dauern wird, und jeder ist dazu eingeladen – ganz besonders Rugby-Fans, die als Cowboys verkleidet sind. Wenn Sie sich eine Weile vom Rugby losreißen, können Sie limerick-cool in der ganzen Stadt genießen – von Mode über kulinarische Genüsse und Musik bis hin zum Kunsthandwerk. Dabei gibt es stets das besondere Limerick-Flair.

6. Die sportliche Tradition

In Limerick liebt man den Sport: Hurling, Pferderennen, Rudern und Rugby selbstverständlich. Schließlich ist hier die Mannschaft Munster Rugby beheimatet. Da gibt es keinen besseren Ort in Irland, um das allererste World Club 7s Festival zu veranstalten.

Wenn Sie mehr über sie sportliche Tradition in Limerick wissen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Munster Experience Museum im Thomond Park. Testen Sie hier Ihren Wurfarm mit echten Munster-Spielbällen und erfahren Sie, warum Rugby hier so beliebt ist.


7. Der Urlaub

Wenn Sie schon einmal hier sind, holen Sie alles aus Ihrer Reise heraus. Limerick hat hervorragende Restaurantslimerick, Museenlimerick und mehr limerick zu bieten, als man zählen kann. Da lässt sich hier leicht ein ganzer Urlaub zubringen.

Aber wussten Sie, dass Limerick nur einen Katzensprung vom Wild Atlantic Way – einer der schönsten Reiserouten der Welt – entfernt ist?

Was will man also mehr? Spannende Rubgy-Spiele, eine Stadt in Partystimmung und eine der schönsten Landschaften der Welt vor der Haustür … Worauf warten Sie noch? Jetzt Tickets kaufen.

Über den Autor/die Autorin

Ihr Kommentar

Nicht mit sozialen Netzwerken verbunden

0 kommentare