Irland für Familien mit Kindern

Irland ist ein großer Spielplatz für große und kleine Kinder.

Irland ist entspannt und abwechslungsreich. Zudem lieben wir Iren Kinder. Fragen Sie einfach Miranda Krestovnikoff. Sie hat für die britische Zeitung The Guardian über eine kulinarische Irlandreise mit ihren Kindern berichtet: „Für Kinder von unter fünf Jahren haben meine schon vieles gekostet. Sie haben zum Beispiel Falafel und Calamari auf dem Dahab-Markt in Ägypten gegessen ... Unerreicht aber ist der herzliche Empfang in Irland und das praktische Lernen über Essen.“

Der Blog IrelandWithKids von Reisejournalistin Jody Halsted ist ebenfalls voller Empfehlungen: „Irland hat für Familien so viel zu bieten. Es gibt Märchenschlösser, wunderschöne Gärten, freie Natur, belebte internationale Städte, atemberaubende Naturlandschaften und beeindruckende megalithische Bauten. Irland empfängt jeden mit offenen Armen. Also erkunden Sie uralte Kultstätten, wandern Sie durch grüne Felder und entdecken Sie die zahllosen Schätze des Landes.“

Man kann also getrost behaupten, dass Irland bei den Experten in Sachen Reisen mit Kindern hoch im Kurs steht!

Mit Kindern unterwegs

In manchen Cafés und Restaurants stehen Gerichte für Kinder auf der Speisekarte. Es ist trotzdem ratsam, sich vor der Buchung auf der Website zu informieren oder kurz anzurufen, wenn Sie unsicher sind. Wo es keine Gerichte speziell für Kinder gibt, werden meistens halbe Portionen als Alternative angeboten. Beim irischen Hotelverband können Sie sich Beispiele für Kindergerichte ansehen. So wissen Sie, was Sie von den Mitgliedern des Verbands erwarten können.

Wickelräume sind meist vorhanden, besonders an bekannten Sehenswürdigkeiten und in öffentlichen Toiletten. Stillende Mütter werden in der Regel sehr freundlich aufgenommen. Sollten Sie Unterstützung brauchen, hilft man Ihnen gerne.

Mit Kindern in Zügen und Bussen

In der Republik Irland

Bei Dublin Bus fährt ein Kind unter drei Jahren in Begleitung eines zahlenden Passagiers kostenlos, sofern es nicht den Sitzplatz eines anderen zahlenden Passagiers besetzt. Für Kinder unter 16 gibt es eine Kinder- oder Schülerermäßigung. Für Teenager sollten Sie einen Altersnachweis mitbringen. Dublin Bus bietet außerdem Familienfahrkarten an. Wenn Sie außerhalb von Dublin mit dem Bus fahren wollen, informieren Sie sich bei Bus Eireann  über die Fahrkartenpreise für Kinder und Familien.

Bei Irish Rail bezahlen Kinder zwischen fünf und 16 Jahren den halben Preis. Kinder unter fünf Jahren reisen in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen kostenlos, sofern sie nicht den Sitzplatz eines anderen zahlenden Passagiers besetzen. Auch für den Zug gibt es Familientickets entweder Day Return, mit Rückreise am selben Tag, oder Open Return, mit Rückreise an einem beliebigen Tag. Sie gelten für einen oder zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder unter 16 Jahren.

In Nordirland

Translink, der Bus- und Bahnbetreiber in Nordirland, bietet Kinderermäßigung und Familienfahrkarten an, die für Ulsterbus, Metro und NI Railways gelten. Bei Translink gibt es außerdem das ‚Family and Friends Ticket‘. Damit können bis zu zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder die Busse und Bahnen Nordirlands einen Tag lang unbegrenzt nutzen.

Nützliche Websites für Familienausflüge in Irland

Sowohl Fundays als auch Family Fun bieten exzellente Ideen für Unternehmungen mit Kindern auf der irischen Insel. Bei Day Out With The Kids finden Sie viele Vorschläge für kinderfreundliche Ausflugsziele in Nordirland. Outdoor NI bietet jede Menge Ideen für Aktivitäten im Freien.

Wetter und Klima

Die Höchsttemperaturen liegen im Sommer in Irland bei ungefähr 25 Grad. Die Winter sind normalerweise mild. Sie können also viel Zeit draußen verbringen. Das Wetter ist wechselhaft. Bringen Sie deshalb warme Pullover, Gummistiefel zum Plantschen und wetterfeste Kleidung mit.

Informieren Sie sich am besten direkt vor Ihrer Reise über das Wetter. So können Sie Ihre Ausflüge und Aktivitäten im Freien besser planen.